Inhalt

Bewältigung der Hochwasserfolgen

An dieser Stelle finden Sie Informationen im Zusammenhang mit der Bewältigung der Folgen der Hochwasserkatastrophe vom 14./15.07.2021. Sie werden ständig aktualisiert und erweitert, um Ihnen stets aktuelle Informationen zur Verfügung zu stellen.

Der Kreis Euskirchen veröffentlicht in seinem Hochwasserportal ebenfalls umfangreiche  Informationen, u.a. zur medizinischen Versorgung im Kreisgebiet: https://hochwasser.kreis-euskirchen.de/

Infomobil des HochwasserKompetenzCentrums unterwegs im Kreis Euskirchen

In enger Zusammenarbeit zwischen dem Kreis Euskirchen und dem Erftverband wurden in einigen Kommunen Beratungsmöglichkeiten zum Thema Hochwasserschutz organisiert. Hier können sich alle Bürgerinnen und Bürger nicht nur Expertentipps zum Umgang mit Hochwasser einholen, sondern auch informieren, was präventiv getan werden kann, um das eigene Haus zu schützen.

Dazu wird ein Infomobil des HochwasserKompetenzCentrums e.V. Köln an zentraler Stelle vor Ort sein. Das Infomobil hält Anschauungsmaterial zum allgemeinen Hochwasserschutz, aber auch viele weitere interessante Informationen bereit. Die Beratung durch ausgewiesene Fachleute umfasst auch Tipps für den hochwassersicheren Objektschutz von Wohn- und Geschäftshäusern. Neben Empfehlungen für bauliche Maßnahmen an Gebäuden werden auch Hinweise für die Verhaltensvorsorge ausgesprochen. Zusätzlich werden die mobilen Beratungen des Kreises zur Antragstellung für Aufbauhilfen an den gleichen Tagen vor Ort angeboten.

In Euskirchen ist folgender Termin geplant:

- 02.12.2021, 14:30-18:30 Uhr, Alter Markt