Wir unterstützen die Jugendkultur in Euskirchen

Ein Projekt für junge Menschen in Euskirchen

Projektbeschreibung

Das Projekt Jugendkunstgalerie „FreeStyle NRW“ ermöglicht Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Euskirchen im Alter von 13 bis 20 Jahren, mit ihren Fotos aktiv ihre Stadt mitzugestalten. Über die Ausstellung der eingesendeten Werke in Schaufenstern der Innenstadt und in Online-Galerien auf der Stadtwebsite wird das kreative Potential junger Menschen aktiviert und ihre Themen in der Stadt sichtbar gemacht.

Ziel dieses Projekts ist es, gerade jetzt junge Menschen zu aktivieren und sie in ihrer Lebenswelt abzuholen. Deshalb unterstützt die Stadt Euskirchen das Vorhaben, um den Interessen junger Menschen Aufmerksamkeit, Wertschätzung und Sichtbarkeit zu schenken.

Im Zeitraum von Februar bis April wurden über 400 Schülerinnen und Schüler des Emil-Fischer-Gymnasiums, der Marienschule und der Kaplan-Kellermann-Realschule in Euskirchen im Rahmen von Fotografie-Workshops in die Techniken der Fotografie unter Anleitung professioneller Fotografinnen und Fotografen eingeführt.
 

Ausstellungsorte

Die Stadt Euskirchen wird dieses Jahr zum Ausstellungsort für Fotografien junger Menschen. 

Eine eigens für dieses Projekt zusammengestellte Jury hat die eingereichten Werke gesichtet und eine fachkundige aber auch intuitive Auswahl getroffen. Einige Fotos werden  im Zeitraum vom 23.05. bis zum 23.06.2022 in der Euskirchener Innenstadt ausgestellt. Nach den Sommerferien werden die Fotos zudem in den teilnehmenden weiterführenden Schulen der Stadt Euskirchen ausgestellt. Die Liste der Ausstellungsorte finden Sie hier: https://freestyle.nrw/de/euskirchen.

Dieses von der Landesregierung finanzierte Projekt wird durch die Stadt Euskirchen und den Ensible e.V. – Stützpunkt für Jugendkultur durchgeführt.

Die Bildergalerie

Im nachstehenden Widget können Sie über die Pfeile alle eingereichten Bilder durchsehen. Durch Klick auf eines der Bilder öffnet sich die Galerie "Edition Euskirchen 2022" auf der Seite des Projektes "FreeStyle NRW" von Ensible e.V.. Dort sind weitere Informationen zu allen Bildern zu finden.

Hinweis zum Datenschutz von Ensible e.V.:
Zum Zweck der Übertragung und der Anzeige der Bilder der Jugendkunstgalerie des Ensible e.V. auf unserer Website findet von Ihrem Browser ein Zugriff auf den Server des Ensible e.V. statt. Personenbezogene Daten sind dabei ein Session-Cookie in Ihrem Browser und Ihre IP-Adresse. Die Rechtsgrundlage ist dabei unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), denn ohne Session-Cookie, der Ihren Zugriff auf den Webserver des Ensible e.V. autorisiert, und die Anfrage an den Webserver des Ensible e.V. mit Ihrer IP-Adresse können keine Bilder der Jugendkunstgalerie auf unserer Webseite angezeigt werden. Technisch gesehen beschränken wir uns hier auf das absolut notwendige Minimum an personenbezogenen Daten und befolgen damit den Grundsatz des Datenminimalismus. Die Speicherdauer des Session-Cookies ist dabei bis zum Sitzungsende, die Speicherdauer der IP-Adresse in unseren Logfiles, die zur Erkennung technischer Fehler dienen, ist max. 14 Tage. Empfänger dieser personenbezogenen Daten ist der Ensible e.V. und dessen Provider Hetzner.

Ensible e.V. - Stützpunkt für Jugendkultur in NRW


Der Ensible e.V. steht als gemeinnütziger Ethikverein und als Landesträger der freien Jugendhilfe mit dem Leitsatz „Ensemble, c’est possible!“ für die verbindende Kraft einer gemeinsamen Vision von lebenswerter Zukunft. Gegründet im Jahr 2006 setzen sich seine Förderer und Mitglieder seither gemeinsam mit dem hauptamtlichen Projektteam am Standort Köln dafür ein, dass sich gerade junge Menschen zu souveränen, weltoffenen und haltungsstarken Gestalterinnen und Gestaltern einer friedlichen demokratischen Gesellschaft entwickeln können. Der Verein steht mit seiner Arbeit für lebendige Jugendkultur von Jugendlichen für Jugendliche und für kraftvolle, innovative Impulse in der kulturellen Bildung. Im Oktober 2015 wurde der Ensible e.V. dafür durch Ministerin Christina Kampmann und das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen zum offiziellen “Stützpunkt für Jugendkultur in NRW” ernannt. Mit seiner Projektreihe „YOUTH & ARTS“ widmet sich der Verein darauf aufbauend mit vier eigenständigen, konzeptionell jedoch miteinander verbundenen Modellvorhaben der Förderung von jungen Potenzialen im ländlichen Raum des Landes NRW. Den Erfahrungshintergrund bildet dabei die intensive, über zehnjährige Entwicklungs- und Erprobungsphase von heutigen Projektteilen in Form einzelner Mikro- und Pilotprojekte.
Weiterführende Informationen zum Verein: www.youth-and-arts.nrw