Archivale des Monats

Seit Januar 2022 präsentieren wir Ihnen jeden Monat in der Rubrik "Archivale des Monats" ein besonderes Stück aus unserem Archivbestand. 

Archivale des Monats Januar 2023

Das Archivale des Monats Januar ist ein Foto aus dem Jahr 1950, auf dem das Stadtarchiv im Keller des Alten Rathauses zu sehen ist. Das Bild zeigt teilweise geordnete Archivalien vor der Einlagerung ins Archivmagazin.

Das Stadtarchiv Euskirchen blickt auf eine lange Geschichte zurück. Die ältesten Archivalien reichen bis ins Jahr 1302 zurück. Seit 1992 ist das Stadtarchiv in den heutigen Räumlichkei-ten im Rathaus untergebracht, wo geschichtsinteressierte Bürgerinnen und Bürger im Leses-aal diese Archivalien einsehen können.

Doch wie entstehen eigentlich Archivalien?

Zunächst einmal hat jedes Archiv seine Zuständigkeit: Das Stadtarchiv kümmert sich um die Dokumentation der Stadtgeschichte und die Unterlagen der Stadtverwaltung, das Kreisarchiv sich um die Belange des Kreises. Kirchenarchive verwahren beispielsweise die Unterlagen ihrer Pfarre.

Wenn diese Unterlagen für die Bearbeitung eines Vorgangs nicht mehr benötigt werden, kommen sie ins Stadtarchiv. Die Archivarinnen und Archivare entscheiden dann, ob die Un-terlagen vernichtet werden können oder ob sie für die Dokumentation der Stadtgeschichte von Bedeutung sind. Das ist bei etwa 5 % der Akten der Fall. 
Nun werden die Akten für die Einlagerung im Archiv vorbereitet: Metallteile werden entfernt, manche Schriftstücke müssen gereinigt oder repariert werden, auch Plastikfolien werden ausgetauscht. Danach werden die Akten in speziellen Archivmappen und Kartons im Magazin des Archivs eingelagert. So werden sie zu Archivalien und können die nächsten 100 Jahre problemlos überstehen.

Vorausgesetzt natürlich, dass es im Magazinraum kühl und dunkel ist. Es sollte auch nicht zu feucht sein, damit die Unterlagen nicht schimmeln.

Alle Archivalien des Stadtarchivs sind in einem Findbuch erfasst, damit sie wiedergefunden werden können. Insgesamt sind im Magazin des Stadtarchivs ca. 25.000 Akten und Urkun-den eingelagert und es werden regelmäßig mehr. Auch Fotos, Karten und Pläne, Bücher oder Zeitungen werden hier verwahrt und dokumentieren die Euskirchener Stadtgeschichte.

Ältere Beiträge

Ältere Beiträge des Archivale des Monats können Sie hier einsehen.