Inhalt

32. Bruchweide

Salix fragilis

Familie: Weidengewächse

Die Bruchweide steht an Ufern, Bächen und Gräben. Zeitweilige Überschwemmung verträgt sie gut.

Das innere, nicht mehr der Wasserleitung dienende Holz der Weiden, ist nicht durch Gerbstoffe vor Fäulnis geschützt und verwittert leicht. Daher sind alte Weiden innen oft hohl. Solche Höhlen sind von großer Bedeutung als Unterschlupf und Nistplätze für Eulen und Fledermäuse.