Inhalt

Burg Kessenich

Die Burg Kessenich liegt in der Erftaue im nördlichen Gebiet der Stadt Euskirchen. Die gesamte Anlage besteht aus einem Herrenhaus mit zahlreichen Details an den Fassaden, den schlichten Wirtschaftsgebäuden, sowie den umgebenden Burggraben mit Wasserlauf und historischem Zufahrtsweg. Im Jahr 1339 wird die Burg erstmals erwähnt, als Otto von Kessenich sie dem Markgrafen von Jülich zum Lehen aufträgt. Seit dem Sommer 2004 hat sie ihr Aussehen verwandelt: Bis dahin war die Burg oberflächig erdfarben, hinter Baumkulissen verborgen, heute strahlt sie in einem kräftigen Ziegelrot.