Inhalt

Burg Flamersheim

Die am Flämmerbach gelegene Burg Flamersheim wurde 1358 zum ersten Mal erwähnt als eine zweiteilige Anlage mit Vorburg und Befestigungen. Gegen Ende des 18. Jahrhunderts bauten die Burgherren die Gemäuer repräsentativ im zeitgenössischen Stil des Barock um. Eine Vollendung der Umgestaltung war dann im 20. Jahrhundert erreicht. Das Gesamtensemble der Burg Flamersheim ist von einer großen Parkanlage umgeben. Weitläufige Graben- und Teichanlagen, entstanden aus den ursprünglichen Burggräben, prägen neben dem historischen Baumbestand den einmaligen Landschaftspark.