Inhalt

Rentenberatung

Beratungen der Deutschen Rentenversicherung

Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland nutzt seit März 2015 die Räumlichkeiten der Kreisverwaltung Euskirchen, um vor Ort die Möglichkeit zu geben, sich in Rentenfragen beraten zu lassen. 

Die Beratungen finden dienstags in der Zeit von 8.30 bis 12.30 Uhr und von 13.40 bis 15.40 Uhr in der Namslauer Stube statt. Nachmittags nur nach Terminvereinbarung.

Die Beratung umfasst folgende Leistungen:

  • Überprüfung der Versicherungsunterlagen
  • aktuelle Rentenberechnung
  • Beratungen über Teilrenten und individuellen Hinzuverdienst
  • Beratungen über die Verschiebung der Altersgrenzen oder Abschlag bei der Rentenhöhe
  • allgemeine Rentenberatung.

Alle Beratungen sind kostenlos. Terminvereinbarungen sind unter der Telefonnummer: 02421/482-269 möglich.

Bitte bringen Sie sämtliche Versicherungsunterlagen und Ihren Personalausweis mit. Wer Auskünfte für andere Personen (z. B. Ehegatten) einholen möchte, muss zusätzlich eine schriftliche Einwilligungserklärung vorlegen. Rentenanträge können nur in der Rentenstelle der jeweiligen Kommune bzw. beim Versichertenältesten der Kommune abgegeben werden. 

Deutsche Rentenversicherung Rheinland: www.deutsche-rentenversicherung.de

Rentenanträge

Rente wird nur auf Antrag gezahlt. Rentenanträge oder Anträge auf Kontenklärung können Sie im Rathaus der Kreisstadt Euskirchen, Kölner Straße 75, 53879 Euskirchen, nach vorheriger telefonischer Terminabsprache stellen. 

Kontakt: Kirsten Jonas, Tel.: 02251/14 295
E-Mail: kjonas(at)euskirchen.de
Internet: www.euskirchen.de