Inhalt

Jobexpeditionen

Thomas-Eßer-Berufskolleg, Schüler*innen der Höheren Berufsfachschulen Metalltechnik und Elektrotechnik

Wir möchten Sie mit Schüler*innen des Thomas-Eßer-Berufskollegs und des Berufskollegs Eifel, die nach erfolgreichem Schulabschluss später eine Ausbildung im kaufmännischen, gewerblich-technischen oder handwerklichen Bereich anstreben, in Kontakt bringen.

Im Rahmen unserer Jobexpeditionen haben Sie Gelegenheit, Ihr Unternehmen vorzustellen und sich als attraktiven Ausbilder und Arbeitgeber zu präsentieren. Im Idealfall lernen Sie die perfekt zu Ihnen passenden Praktikant*innen bzw. angehenden Auszubildenden kennen!

Wir stellen jeweils 3 spannende Unternehmen für eine Jobexpedition zusammen und übernehmen den Transport der Schüler*innen von der Schule zu Ihrem Unternehmen. Sie empfangen 10 Schüler*innen (einschließlich einer Lehrkraft) für ca. 1,5 Stunden.

Veranstaltungsdetails
Termin: 02. Oktober 2019
Uhrzeit: 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Zielgruppe: Unternehmen im Kreis Euskirchen, die in den Bereichen Metall- und Elektrotechnik Praktikums- und Ausbildungsplätze anbieten
Ort: Unternehmen im Kreis Euskirchen
Partner: Thomas-Eßer-Berufskolleg und Berufskolleg Eifel, Kommunales Bildungs- und Integrationszentrum (KoBIZ), Agentur für Arbeit, Kreishandwerkerschaft Rureifel.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Unternehmen, die in eine Jobexpedition eingebunden werden wollen, können jederzeit zwecks Terminabstimmung Kontakt zu uns aufnehmen.

Ihr Ansprechpartner bei der Struktur- und Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen:
Christof Gladow Tel: 02251 / 15 - 370 E-mail: christof.gladow(at)kreis-euskirchen.de 


Mobiltätstestwochen für Betriebe

Pedelecs, Elektroauto, ÖPNV, Car-Sharing, Lastenrad oder Informationstage: Die Mobilitätstestwochen bieten zahlreiche Möglichkeiten, um klimafreundliche und effiziente Mobilität in Betrieben zu etablieren und voranzutreiben.

Teilnehmen können Unternehmen und Institutionen aus dem Kreis Euskirchen.

Weitere Informationen finden sie hier.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Maximilian Metzemacher, Tel.: 02251 - 15977, E-Mail: maximilian.metztemacher(at)kreis-euskirchen.de


Nachfolger gesucht und gefunden

Berlin. Die Übergabe eines Unternehmens ist ein komplexer Vorgang. Wann ist der richtige Zeitpunkt? Wer ist der geeignete Nachfolger? Welche Firmen der Übergabe gibt es? Wie viel ist das Unternehmen wert und welche formellen Anforderungen sind zu beachten? Wie aktuelle Analysen zeigen, nimmt die Zahl der Unternehmensnachfolgen in Deutschland zu.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) bietet gemeinsam mit bundesweiten Partnern die Initiative "nexxt"-Unternehmensnachfolge umfassende Informations-, Beratungs- und Unterstützungsangebote rund um das Thema Unternehmensnachfolge an. Zentral ist die Nachfolgebörse www.nexxt-change.org, über die kostenlos Kontakte geknüpft werden können.

Das "Übergabecenter" der Handwerkskammer Aachen ist die zentrale Informationsstelle rund um das Thema Betriebsnachfolge für Inhaber von Handwerksbetrieben, Nachfolgern und Existenzgründern. Ziel des Übergabecenters ist es, sowohl Inhaber von Handwerksbetrieben als auch potentiellen Nachfolgern während des gesamten Prozesses der Betriebsnachfolge als Lotse beratend zur Seite zu stehen. Diese Leistungen sind für Handwerksbetriebe kostenfrei.

Ansprechpartner: Jonas Lieser, Tel.: 0241 / 471-129, E-Mail: jonas.lieser(at)hwk-aachen.de


Februar 2018

Ein Preis für alle: Der Eifel-Award 2017 würdigt die gesamte Tourismusbranche

Die "Zukunftsinitiative Eifel" (ZIE) hat ihren Eifel-Award 2017 an insgesamt 70 inhabergeführte Familienbetriebe aus dem Gastgewerbe verliehen - Hotels, Restaurants, Gaststätten, Freizeiteinrichtungen. Die Preisträger stammen unter anderem aus der Städteregion Aachen sowie aus dem Kreis Düren und Euskirchen. Lesen hierzu einen Artikel auf Seite 38 in den Wirtschaftlichen Nachrichten der IHK Aachen, Ausgabe 01/2018.