Inhalt

Bekanntmachungen

Die Kreisstadt Euskirchen, Untere Denkmalbehörde, macht folgende Eintragungen in die Denkmalliste bekannt:

  • Lokomotivschuppen des Bahnbetriebswerkes, Oststraße 2a, Euskirchen am 29.09.2011
  • Kriegsgräberanlage - Ehrenfriedhof, Euskirchen am 26.04.2011
  • Grabanlage der Familie Wachendorf, Frauenberg am 26.04.2011
  • Kriegsgräberanlage - Soldatengräber und Zivilisten, Frauenberg am 26.04.2011
  • Bereich der ehemaligen jüdischen Synagoge, Annaturmstraße, Euskirchen am 18.04.2011
  • Baudenkmal: ehemalige Badeanstalt an der Steinbachtalsperre, heutiges Waldfreibad, Gemarkung Kirchheim am 01.09.2009
  • Baudenkmal: Kirche St. Matthias, Klosteranlage, Forum, Küsterhaus einschließlich Freiflächen, Franziskanerplatz 1, Euskirchen am 24.04.2008
  • Grabstätte "Engel von Flamersheim", Friedhof Flamersheim, Euskirchen am 09.10.2007
  • Grabanlage der Familie Kurthen, Friedhof Weidesheim am 25.05.2007
  • Baudenkmal: Ehemaliger Kapitelshof, Kreuzweingarten am 25.05.2007
  • Jüdischer Friedhof, Frauenberg am 22.05.2007
  • Jüdischer Friedhof, Großbüllesheim am 22.05.2007
  • Bodendenkmal: Hardtburg, Stotzheim am 20.03.2007
  • Bodendenkmal: Merowingisches Gräberfeld, Annaturmplatz, Euskirchen am 22.02.2007
  • Bodendenkmal: Umgebung Katholische Pfarrkirche St. Martin, Euskirchen am 22.02.2007
  • Baudenkmal: Villa Kleinertz, Gerberstraße 58, Euskirchen am 04.10.2006


Gemäß § 9 DSchG NW bedarf der Erlaubnis, wer Baudenkmäler beseitigen oder verändern will oder in der engeren Umgebung von Baudenkmälern Anlagen errichten, verändern oder beseitigen will, wenn hierdurch das Erscheinungsbild des Denkmlas beeinträchtigt wird.