Inhalt

Betty Holmes

geboren 13.10.1917

gestorben 22.04.2009

Betty Holmes war als Vorsitzende des Partnerschaftsausschusses von Basingstoke and Deane entscheidend an der Gründung der Städtepartnerschaft mit Euskirchen im Jahr 1986 beteiligt. Sie hat sich stets persönlich für den Ausbau der Beziehungen engagiert und sich somit auch um die Stadt Euskirchen verdient gemacht.

Bis zu ihrem Tod war sie Ehrenvorsitzende des Partnerschaftsausschusses. Trotz ihres hohen Alters nahm noch bis vor einigen Jahren regelmäßig an den freundschaftlichen Treffen zwischen den Partnerstädten, insbesondere am im jährlichen Wechsel in Basingstoke and Deane und Euskirchen stattfindenden Sportfest, als Mitglied der offiziellen Delegation teil. Hierdurch wird deutlich, wie sehr ihr das Fortbestehen und der Ausbau der Städtepartnerschaft am Herzen lag. 

27.05.2004 Der Rat der Stadt Euskirchen beschließt, Betty Holmes wegen ihrer Verdienste um die Freundschaft zwischen Basingstoke and Deane und Euskirchen zur Ehrenbürgerin zu ernennen.

26.11.2004 Die offizielle Verleihung des Ehrenbürgerrechtes erfolgt im Rahmen einer feierlichen Sitzung des Rates der Stadt Euskirchen. Die Laudatio auf die neue Ehrenbürgerin hält Dr. Wolf Bauer, MdB.