Inhalt

Schadstoffhaltige Abfälle (Sondermüll)

Was sind schadstoffhaltige Abfälle?
Es handelt sich hierbei um Problemabfälle, die nicht in die Mülltonne und in den Abfluss gehören, da sie aufgrund ihrer Zusammensetzung Mensch und Umwelt gefährden. Hierzu gehören z.B. Pflanzenschutzmittel, Farben, Lacke,  gefüllte Spraydosen, Laborchemiekalien, Verdünner, Leuchtstoffröhren, LED- und Energiesparlampen, Holzschutzmittel, Säuren, Gifte, Quecksilberthermometer, Frostschutzmittel, Bremsflüssigkeit, Speiseöle und -fette, Röhren aus Solarien, Altbatterien, Altakkumulatoren u.s.w..

Wie entsorge ich schadstoffhaltige Abfälle?

Problemabfälle aus Haushalten können kostenlos in Kleinmengen am Sondermüllmobil abgegeben werden. Die mobilen Sammlungen finden mehrmals jährlich statt. Die Termine und Standorte finden Sie hier oder auf der Rückseite Ihres Abfuhrkalenders.

Bitte achten Sie darauf, dass flüssige und pulvrige Sonderabfälle in dichtverschlossenen Behältern abgegeben werden. Um Wartezeiten zu vermeiden, wird eine Vorsortierung der Abfälle empfohlen.

Restlos entleerte Farbbehältnisse gehören in die gelbe Tonne. Ausgetrocknete Dispersionsfarben können dem Restmüll zugeführt werden, da deren Herstellung auf Wasserbasis erfolgt.

Leere Tintenpatronen und Tonerkartuschen werden am Sondermüllmobil zum Zwecke der Wiederverwendung angenommen. Nach eingehender Prüfung und Reinigung werden die Patronen und Kartuschen von spezialisierten Fachfirmen wieder befüllt.

Altbatterien und Altakkumulatoren werden mittlerweile vom Handel zurückgenommen. Bitte machen Sie von dieser kostenlosen Abgabemöglichkeit Gebrauch.
Kleinmengen an Altbatterien und Altakkumulatoren (keine Autobatterien) sowie LED-/ Energiesparlampen werden auch am Stadtbetrieb Technische Dienste angenommen.

Sondermüll aus privaten Haushalten kann neben der mobilen Schadstoffsammlung in Kleinmengen gegen Vorlage des Personalausweises kostenlos direkt am Abfallwirtschaftszentrum des Kreises Euskirchen in Mechernich - Strempt abgegeben werden.

Nicht am Sondermüll-Mobil angenommen werden:

  • Altöl
    Altöl können Sie kostenlos dort zurückgeben, wo Sie Ihr neues Öl gekauft haben. Der Handel ist dazu verpflichtet, die gleiche Menge an Altöl wieder entgegenzunehmen, die Sie auch dort gekauft haben.
  • Problemabfälle aus Gewerbe und Industrie
  • Autoreifen
    Autoreifen können Sie beim Kauf von neuen Reifen beim Reifenhändler abgeben. Außerdem besteht die Möglichkeit, Altreifen gegen Gebühr  am Abfallwirtschaftszentrum in Mechernich-Strempt abzugeben.
  • Feuerwerkskörper, Munition, Sprengstoffe


Wichtig:
Denken Sie an spielende Kinder!

Lassen Sie schadstoffhaltige Abfälle nicht einfach unbeaufsichtigt am Standort des Sondermüll-Mobils stehen. Kinder könnten sich durch den Kontakt mit Sonderabfällen erheblich verletzen.

Wenn möglich, vermeiden Sie beim Einkauf schadstoffhaltige Abfälle.

  • Im Garten hilft Seifenlauge gegen Blattläuse, im Haus reinigen Schmierseife und Essigreiniger einwandfrei, in der Werkstatt bewähren sich lösungsmittelfreie Farben.
  • Es sollte auf FCKW-haltige Spraydosen verzichtet werden. Pump-Zerstäuber erfüllen denselben Zweck und sind umweltschonender.
  • Wiederaufladbare Batterien (Akkus) sollten nichtwiederaufladbaren Trockenbatterien vorgezogen werden.


Trockenbatterien enthalten Schadstoffe wie Quecksilber, Cadmium, Blei, Zink, Mangan und Nickel.