Inhalt

Elektro- und Elektronikkleingeräte

Elektro- und Elektronikkleingeräte von Endnutzern aus privaten Haushalten werden mehrmals jährlich in haushaltsüblichen Mengen über das Sondermüllmobil eingesammelt. Es handelt sich um Geräte, die an keiner Kante länger als 25cm sind.

Beispiele für Elektro- und Elektronikkleingeräte:

Bohrmaschinen, Eierkocher, Haartrockner, Kaffeemaschinen (ohne Kanne), Küchengeräte, Radiowecker, Telefone, Rasierapparate, Toaster.

Die Termine und Standorte des Sondermüllmobils entnehmen Sie bitte dem Abfuhrkalender.
Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Elektro- und Elektronikkleingeräte von montags bis donnerstags zwischen 8.00 Uhr und 16.00 Uhr sowie freitags zwischen 8.00 Uhr und 12.00 Uhr beim Stadtbetrieb Technische Dienste der Kreisstadt Euskirchen, Von-Siemens-Straße 17, 53879 Euskirchen, abzugeben.

Altbatterien und Altakkumulatoren, die nicht von den Elektro-/Elektronik-Altgeräten umschlossen sind, sind von den Geräten zu trennen und der gesonderten Altbatterien-Entsorgung zuzuführen.

Am Sondermüllmobil und beim Stadtbetrieb Technische Dienste werden keine Elektro- und Elektronikgroßgeräte angenommen.

Für Elektro- und Elektronikkleingeräte besteht zudem eine kostenlose Abgabemöglichkeit am Abfallwirtschaftszentrum des Kreises Euskirchen in Mechernich-Strempt.