Inhalt

Frauen in die Politik

Frauen für politisches Engagement zu interessieren, politisches Engagement zu ermöglichen und entsprechend zu qualifizieren sind wichtige Aufgaben guter Gleichstellungsarbeit. Die Gleichstellungsstelle der Kreisstadt Euskirchen entwickelt gemeinsam mit den Ratsfrauen und Sachkundigen Bürgerinnen Projekte und Maßnahmen zur Erleichterung und Ermöglichung von mehr politischem Engagement von Frauen.

Informationen zu Wegen und Erfahrungen von Kommunalpolitikerinnen gibt die Studie des Bundesfamilienministeriums "Engagiert vor Ort - Wege und Erfahrungen von Kommunalpolitikerinnen". Interessierte Frauen können sich mit der Gleichstellungsstelle der Kreisstadt Euskirchen in Verbindung setzen.

Aktuelle Veranstaltung!

"Das Persönliche ist politisch" - Frauen in die (Kommunal-)Politik 2018

Woran liegt es, dass immer noch nur wenige Frauen in der Kommunalpolitik aktiv sind? Auch eine Frau als Bundeskanzlerin und Ministerpräsidentinnen haben daran nicht wirklich etwas geändert.

Unter dem Titel:  „Das Persönliche ist politisch“ -  Frauen in die (Kommunal)-Politik, findet am Freitag, 23. Februar, 17:00 bis 19:00 Uhr, in der VHS, Altes Rathaus, Baumstraße 2, das Planungstreffen für 2018 statt. Im zurückliegenden Jahr haben bereits verschiedene Veranstaltungen stattgefunden. Das Format des Debattierclubs wurde erprobt, grundlegende Informationen zu Politik und Verwaltung vermittelt und teils durchaus kontrovers und engagiert – aber immer sachlich -  diskutiert.

Gemeinsam mit der VHS des Kreises Euskirchen möchte die Gleichstellungsbeauftragte der Kreisstadt Euskirchen erneut alle Frauen ansprechen, die Lust und Interesse haben, in der Politik mitzumischen, aber nicht so recht wissen, wo sie damit am besten anfangen sollen. Das Anliegen, mehr Frauen für Aufgaben und Ämter in der Politik zu gewinnen, ist ein Schwerpunkt der Gleichstellungsarbeit der Kreisstadt Euskirchen. Auch von Seiten der Politik wird parteiübergreifend bestätigt, dass hier Handlungsbedarf besteht. Im Rahmen der Jahresplanung werden Themen und Formate für weiterführende Veranstaltungen gemeinsam erarbeitet. Die Teilnehmerinnen können so ihre Ideen, Fragen und Anregungen mitbringen und im Austausch mit der Gleichstellungsbeauftragten weiterentwickeln. 

Die Moderation der Veranstaltung erfolgt durch die Gleichstellungsbeauftragte. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.

Kontakt:
Barbara Brieden, Gleichstellungsbeauftragte der Kreisstadt Euskirchen, Tel.: 02251 / 14 – 324, oder
E-Mail: bbrieden(at)euskirchen.de

CDU-Stadtverband Euskirchen

Kontaktdaten der Ratsfraktionen für politisch interessierte Frauen:
CDU-Stadtverband Euskirchen


Auf der Homepage des CDU-Stadtverbands finden Sie neben dem Stadtverband auch die Stadtratsfraktion sowie die Vereinigungen, u.a. auch die Frauen Union im Stadtverband Euskirchen.

Ansprechpartnerin der CDU-Fraktion und des CDU-Stadtverbands für politisch interessierte Frauen ist Frau Stadtverordnete Inge Gippert. Frau Gippert ist Ratsmitglied und seit dem 17.04.2013 zudem Vorsitzende der Frauen Union.

Kontakt:
Inge Gippert
Tel. 02251/ 3721
Email ingegippert(at)web.de

FDP-Stadtverband Euskirchen

FDP-Stadtverband Euskirchen
Engagement statt Quote


Ansprechpartnerin der FDP-Fraktion und des FDP-Stadtverbands für
politisch interessierte Frauen ist Frau Stadtverordnete Annegret Milbert.

Frau Milbert ist Ratsmitglied und Vorsitzende des Ausschusses für Freizeit, Sport und Kultur sowie des FDP-Stadtverbandes.

Kontakt:
Annegret Milbert
Tel. 02251/64446
Email: fdp(at)milbert.de
www.fdp-euskirchen.de