Inhalt

Kunst und Kultur in Euskirchen

Skulpturen von Ralph Kleiner vor dem Standesamt im Dicken Turm

Euskirchen hat nicht nur viele Kirchen, Burgen und historische Bauten zu bieten, sondern auch ein vielfältiges Kulturangebot. Besonderer Stolz der Stadt ist der Ende 2012 eröffnete Kulturhof in der Wilhelmstraße, in dem seither das Stadtmuseum und die Stadtbibliothek als zentrale kulturelle Einrichtungen der Stadt untergebracht sind.

Das Stadttheater bietet zahlreiche Veranstaltungen für jeden Geschmack, ob klassisches Schauspiel, Comedy oder Konzerte und Ballettaufführungen. Darüber hinaus finden auch im Euskirchener City-Forum diverse Veranstaltungen statt. 

Ein weiterer Ort für zahlreiche kulturelle Veranstaltungen in etwas kleinerem Rahmen ist das denkmalgeschützte “Casino”, das sich im Eigentum der Kreisstadt Euskirchen befindet und vom Kultur- und Förderverein Casino
Euskirchen e.V. betrieben wird. Im “Klösterchen” am Eifelring veranstaltet die Kulturinitiative Klösterchen e.V. einige Konzerte im Jahresverlauf.

Ein Kleinod und touristischer Anziehungspunkt ist das LVR-Industriemuseum Euskirchen - Tuchfabrik Müller. Hier können Sie eine vollständig und funktionsfähig erhaltene Tuchfabrik im Zustand ihrer Schließung 1961 besichtigen. Ergänzend finden Ausstellungen zu den Themenkomplexen Stoffe und Kleidung statt.

Einen Besuch ist auch das private Feuerwehrmuseum Flamersheim wert.

Eine positive Bereicherung des Stadtbildes sind die zahlreichen Kunstobjekte in der Stadt. Auf diesen Seiten finden Sie umfangreiche Informationen hierzu.

Einen kompakten Überblick über wesentliche Bestandteile des Euskirchener Kulturlebens finden Sie auch im Flyer "Kultur in Euskirchen".