Inhalt

Fassaden- und Freiflächenprogramm

Über das sogenannte Fassaden- und Freiflächenprogramm werden private Eigentümer, die das Aussehen ihrer Häuser und der zugehören Freiflächen verbessern wollen, finanziell und beratend unterstützt. Mit diesen Maßnahmen soll eine nachhaltige Verbesserung der Gestaltungs- und Aufenthaltsqualität im Ortskern erreicht werden.

Gefördert werden u. a. die nachfolgenden Maßnahmen an den dem öffentlichen Raum zugewandten Flächen:

  • Instandsetzung und Sanierung von Fassaden sowie die dazu erforderlichen Vorarbeiten
  • Rückbau von Fassadenverkleidungen und Wiederherstellung erhaltenswerter ursprünglicher Fassaden- und Fenstergliederungen
  • Gestaltung und Entsiegelung von Abstandsflächen, Vorgärten und öffentlich zugänglichen Innenhöfen
  • Farbliche Gestaltung oder Begrünung von Fassaden, Mauern und Garagen einschließlich der dazu notwendigen Maßnahmen zur Herrichtung der Flächen
  • Vorbereitende Maßnahmen wie Entrümpelung, Abbruch von Mauern und störenden Gebäudeteile
  • Und vieles mehr

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses von max. 50 % der maßnahmenbedingten Aufwendungen und ist auf 10.000,- Euro pro Objekt gedeckelt.

Fördervoraussetzungen

Zuschüsse können u. a. gewährt werden, wenn

  • das Gebäude im Sanierungsgebiet liegt,
  • das Gebäude mindestens zehn Jahre alt ist,
  • die Maßnahme noch nicht begonnen wurde,
  • das Umfeld nachhaltig verbessert wird, die Maßnahme sich gestalterisch in das Gesamtumfeld einfügt und vom öffentlichen Raum einsehbar ist,
  • keine umweltschädlichen Materialien (z. B. nicht zertifizierte Tropenhölzer) verwendet werden,
  • die Maßnahme vor Beginn mit der Stadt Euskirchen abgestimmt wurde und
  • die zuwendungsfähigen Kosten mehr als 500,- Euro netto betragen (Bagatellgrenze).


Weitere Informationen erhalten Sie in einem Flyer, den Sie hier auch herunterladen können:

Beachten Sie bitte die Richtlinien zum Fassaden- und Freiflächenprogramm.

Für Termine zur Objektbesichtigung und eine Bau- und Förderberatung wenden Sie sich bitte an:

Dipl.-Ing. Eva Herschbach
Quartiersarchitektin
Tel. 0177 4738871
E-Mail: kuchenheim@euskirchen.de