Inhalt

Beteiligung 2021 - online und vor Ort

Euskirchen plant die Mobilität der Zukunft. Im Mobilitätskonzept sollen Alternativen zur täglichen Nutzung des Autos entwickelt werden. Der Anteil des Fuß- und Radverkehrs soll vergrößert und die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel gestärkt werden. 
Sie, als Bürgerinnen und Bürger der Kreisstadt Euskirchen, haben hier erneut die Möglichkeit, sich an diesem Zukunftsprozess zu beteiligen.


Rückblick Beteiligung 2020:

Seit Oktober 2020 hatten alle Bürgerinnen und Bürger schon die Gelegenheit, ihre Meinung zu den erarbeiteten Projektvorschlägen zum Öffentlichen Personennahverkehr und zur Vernetzung der verschiedenen Verkehrsmittel kund zu tun. Mehr als 700 Kommentare und Bewertungen konnte die Kreisstadt auf diese Weise sammeln. Diese werden bei der Aufstellung des Mobilitätskonzept berücksichtigt. 

 

Wie können Sie sich beteiligen?

Ab sofort ist der zweite Teil der Bürgerbeteiligung zum Mobilitätskonzept für Euskirchen eröffnet. Die Beteiligung erfolgt auch dieses Mal online und über Aushänge sowie persönliche Informationen.

In der Online-Anwendung „Wegedetektiv“ können Kommentare und Bewertungen zu den Themen Fahrrad, Zu-Fuß-Gehen und Kfz-Verkehr in Euskirchen eingetragen werden. Die Plattform ist bis Ende Februar 2021 geöffnet.

Die Seite der Online-Anwendung „Wegedetektiv“ können Sie hier abrufen.

Wer sich nicht online beteiligen kann oder möchte, kann seine/ihre Hinweise, Vorschläge oder Bewertungen direkt im Foyer des SVE-Kundenzentrums am Busbahnhof abgeben. Hier hängt jeweils eine große Karte mit allen Vorschlägen aus, die dann schriftlich kommentiert oder ergänzt werden können. Bei Bedarf geben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisstadt Euskirchen auch persönliche Informationen und Hilfestellungen. Hierzu ist eine Voranmeldung unter der Rufnummer 02251/14-461 (Fr. Mäncher) erforderlich.

Hier können Sie sich die Projektvorschläge anschauen:
Fahrrad, Zu-Fuß-Gehen und Kfz-Verkehr 

 

Ampelquiz

An verschiedenen Ampeln hat die Kreisstadt Euskirchen ein sogenanntes Ampelquiz installiert. In dem Quiz werden verschiedene Fragen zur Mobilität in Euskirchen gestellt und an der Ampel auf der gegenüberliegenden Straßenseite beantwortet. 

Wussten Sie zum Beispiel, dass jeden Werktag rund 17.970 Menschen (Daten aus 2019) nach Euskirchen pendeln?