Inhalt

Obere Burg Kuchenheim

Im Süden Kuchenheims in der Nähe des Erftmühlenbaches befindet sich noch ein Rundturm als Rest einer mittelalterlichen Burganlage. Nach 1856 diente das ganze Burggelände der Tuchfabrik Koenen als Produktionsstätte, Teile der Burganlage wurden abgerissen oder umgebaut und wiederum neue Gebäude errichtet. Erst im Jahr 2002 wurde der noch vorhandene Turm unter Denkmalschutz gestellt. Er soll Bestandteil des musealen Gesamtkonzeptes des Rheinischen Industriemuseums werden, ebenso wie die in archäologischen Grabungen wieder entdeckten Grundmauern der Burg.