Inhalt

Burg Schweinheim

In der Ortsrandlage von Schweinheim befand sich einst eine zweiteilige Burg mit Wassergraben. Heute findet man nur noch den Rest der Vorburg und einen Eckturm, eingebunden in ein großes landwirtschaftliches Gehöft. Viele Zeugnisse über die Vergangenheit der Burg gibt es nicht, doch nachweislich erwähnt sind Haus, Hof, Dorf und Gericht Schweinheim zum ersten Mal im Jahr 1333 als ein jülichsches Lehen. Im 19. Jahrhundert wurde die Vorburg abgebrochen und die Anlage entwickelte sich als ein landwirtschaftliches Gehöft.