Inhalt

Burg Kleinbüllesheim

Die Große Burg Kleinbüllesheim liegt nahe der romanischen Pfarrkirche Sankt Peter und Paul, östlich des Erftmühlenbaches. Aus dem 14. Jahrhundert ist der erste Besitzer, Daniel von Irnich, überliefert und die Herren von Kleinbüllesheim finden im 15. Jahrhundert Erwähnung. Heute ist die Große Burg eine zweiteilige Anlage, umgeben von einem parkähnlichen Garten. Sie besteht aus einem barocken Herrenhaus, erbaut von Johann Conrad Schlaun, einem Torhaus und einer hufeisenförmigen Vorburg und zählt zu den bedeutendsten profanen Bauwerken der Region.