Inhalt

Ein/e Installateur/in (m/w/d) bzw. ein/e Anlagenmechaniker/in (m/w/d) für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Die Kreisstadt Euskirchen stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt


eine/n Installateur/in (m/w/d) bzw. eine/n Anlagenmechaniker/in (m/w/d) für Sanitär-,
Heizungs- und Klimatechnik


unbefristet im Stadtbetrieb Zentrales Immobilienmanagement ein.


Zum Aufgabengebiet gehören im Wesentlichen:

  • Auftragsübernahme, Planung, Vorbereitung und Organisation von Arbeitsaufgaben, z. B. die Montage/Demontage von ver- und entsorgungstechnischen Anlagen, u. a. von Heizungs-, Klima-, Sanitäranlagen oder Teilkomponenten
  • Regelmäßige Kontrolle, Wartung, Instandhaltung, Reparatur und Pflege der Anlagen zur Erhaltung der Funktionsfähigkeit incl. Fehlersuchen, Störungsanalysen und Fehlereingrenzungen
  • Bedienung, Einstellung und Optimierung von Meß-, Steuer- und Regelungseinrichtungen auch unter energiewirtschaftlichen und raumklimatischen Anforderungen;
  • Arbeitsdurchführung und –qualität bei Fremdfirmeneinsätzen sowie die Einhaltung von Kosten und Terminen überwachen
  • Be- und Verarbeiten einzusetzender Werk- und Hilfsstoffe sowie von Bauteilen
  • Wartung und Pflege der verwendeten Werkzeuge und Geräte
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen
  • Materialdisposition und Einkauf
  • Beratung

Voraussetzungen zur Besetzung der Stelle sind:

  • eine abgeschlossene Handwerksausbildung als Installateur/in bzw. /Anlagenmechaniker/in (m/w/d) für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
  • mehrjährige Erfahrung in diesem Berufsfeld
  • ein hohes Maß an Flexibilität, Zuverlässigkeit, Eigenverantwortlichkeit, eigenständige Arbeitsweise und Mobilität; die Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B/BE (neu) und die Bereitschaft, auch einen privateigenen PKW für dienstliche Zwecke einzusetzen, wird vorausgesetzt,
  • Kundenorientierung

Die Vergütung erfolgt entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 6 TVöD bei einem Beschäftigungsumfang von 39 Wochenstunden. Möglichkeiten zur Anpassungs-, Spezialisierungsund Aufstiegsweiterbildung werden im betrieblichen Rahmen angeboten.

Spezifische soziale Kompetenzen und Qualifikationen, die durch generationenübergreifende Familien- und Pflegearbeit sowie im Rahmen freiwilligen sozialen Engagements erworben werden, sind ausdrücklich willkommen.

Die Kreisstadt Euskirchen betreibt ein intensives betriebliches Gesundheitsmanagement und pflegt eine Verwaltungskultur, die die Vereinbarkeit von Beruf mit Familie bzw. Pflegeaufgaben unterstützt.

Die Kreisstadt Euskirchen hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung reichen Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 17.12.2021 an die


Stadt Euskirchen
Fachbereich 1
Kölner Str. 75
53879 Euskirchen