Inhalt

eine Fachberatung (m/w/d) für ihre 21 Kindertageseinrichtungen

Die Kreisstadt Euskirchen stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt  

eine Fachberatung (m/w/d) für ihre 21 Kindertageseinrichtungen  

im Fachbereich 6, Schulen, Generationen und Soziales ein.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Qualitätssicherung und -entwicklung durch Beratung und Begleitung der Teams in allen Belangen unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben und der Trägerkonzeption der Stadt Euskirchen
  • Personalentwicklung und -qualifizierung durch Konzeptionierung und Organisation des trägereigenen Fortbildungsprogramms
  • Projekte aufgreifen, implementieren, begleiten und evaluieren
  • Mitgestaltung der Dienstbesprechungen für die Leitungen der Kindertageseinrichtungen
  • Teilnahme an Gremien der Elternmitwirkung, Arbeitskreisen sowie Öffentlichkeitsarbeit  

Voraussetzungen zur Besetzung der Stelle sind:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium entsprechend § 1 Abs. 2 oder 3 der Personalvereinbarung NRW, z. B. Diplom-, Bachelor- oder Masterabschluss der Sozialen Arbeit oder der Pädagogik der frühen Kindheit 
  • einschlägige Berufserfahrung
  • ausgeprägte fachliche Kenntnisse im Elementarbereich sowohl in pädagogischen Themen als auch hinsichtlich der gesetzlichen Grundlagen
  • Empathie, Teamfähigkeit, Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft, Beratungskompetenz, Flexibilität und Konsequenz
  • EDV-Kenntnisse
  • gültiger Führerschein der Klasse B (früher Klasse 3) und die Bereitschaft, den eigenen PKW gegen Fahrtkostenerstattung zur Verfügung zu stellen

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit 
  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis
  • vermögenswirksame Leistungen
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Zusammenarbeit in einem multiprofessionellen Team
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • JobTicket

Die Vergütung erfolgt entsprechend der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe S15 TVöD bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 32 Stunden.

Spezifische soziale Kompetenzen und Qualifikationen, die durch generationenübergreifende Familien- und Pflegearbeit sowie im Rahmen freiwilligen sozialen Engagements erworben werden, sind ausdrücklich willkommen.

Die Kreisstadt Euskirchen betreibt ein intensives betriebliches Gesundheitsmanagement und pflegt eine Verwaltungskultur, die die Vereinbarkeit von Beruf mit Familie bzw. Pflegeaufgaben unterstützt.

Die Kreisstadt Euskirchen hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 26.07.2019 an die

Stadt Euskirchen
Fachbereich 1
Kölner Straße 75
53879 Euskirchen