Inhalt

Bachelor of Arts (m/w/d) bzw. eine/n Diplom-Ingenieur/in (m/w/d) der Fachrichtung Hochbau/Architektur oder eine/n Bauingenieur/in (m/w/d) der Fachrichtung Hochbau

Die Kreisstadt Euskirchen stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Bachelor of Arts (m/w/d) bzw. eine/n Diplom-Ingenieur/in (m/w/d) der Fachrichtung Hochbau/Architektur oder eine/n Bauingenieur/in (m/w/d) der Fachrichtung Hochbau

 

für den Stadtbetrieb Zentrales Immobilienmanagement unbefristet ein.

 

Zum Aufgabengebiet gehören im Wesentlichen:

  • Projektsteuerung und Wahrnehmung der Bauherrenfunktion bei Neubau, Umbau- und Erweiterungsprojekten
  • Ausschreibung, Vergabe, Bauleitung, Abrechnung, Abnahme und Dokumentation von Sanierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen des städtischen Immobilienbestandes
  • Koordination und Kontrolle externer Auftragnehmer
  • Objektbegehungen und entsprechende Dokumentationen
  • Organisation und Übernahme der unmittelbaren Betreiberverantwortung sowie der mittelbaren Betriebs- und Verkehrssicherungspflicht für die betreuten Immobilien

 

Voraussetzungen zur Besetzung dieser Stelle sind:

  • Ein abgeschlossenes Studium in den Bereichen Architektur oder Bauingenieurwesen der Fachrichtung Hochbau
  • Eine mehrjährige Erfahrung in der Bearbeitung von Ausschreibung, Bauleitung und Instandsetzungsarbeiten bei gleichzeitiger Beachtung wirtschaftlicher Gesichtspunkte und Nachhaltigkeitsaspekten ist erwünscht, wird jedoch nicht vorausgesetzt
  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse und praktische Erfahrung auf dem Gebiet der Auftragsvergaben nach VOB/HOAI
  • Analytisches, ökonomisches Denk- und Urteilsvermögen, systematischer und ergebnisorientierter Arbeitsstil
  • Überzeugungskraft, Konfliktfähigkeit und Durchsetzungsvermögen, sicheres Auftreten und Organisationstalent
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Belastbarkeit und die Bereitschaft, selbstständig in einem Team zu arbeiten
  • EDV-Kenntnisse in der Anwendung MS-Word, MS-Access; wünschenswert sind Anwenderkenntnisse der Software-Firma IMS.KOM oder vergleichbare FM-Software
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • Führerscheinklasse B/BE und Bereitstellung des privaten PKW gegen Fahrtkostenentschädigung

 

Die Vergütung erfolgt je nach den persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11 TVöD. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

 

Die Kreisstadt Euskirchen betreibt ein intensives betriebliches Gesundheitsmanagement und pflegt eine Verwaltungskultur, die die Vereinbarkeit von Beruf mit Familie bzw. Pflegeaufgaben unterstützt.

 

Die Kreisstadt Euskirchen hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

 

Spezifische soziale Kompetenzen und Qualifikationen, die durch generationenübergreifende Familien- und Pflegearbeit sowie im Rahmen freiwilligen sozialen Engagements erworben werden, sind ausdrücklich willkommen.

 

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 12.07.2019 an die

 

Stadt Euskirchen
Fachbereich 1
Kölner Str. 75
53879 Euskirchen