Inhalt

eine/n Werkstattleiter/in (m/w/d) für den Handwerkerpool (bestehend aus den Handwerksbereichen, Elektrotechnik/ Schreiner/ Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik/ Maler, Anstreicher und Lackierer sowie Schulhausmeister incl. Servicekräfte)

Die Kreisstadt Euskirchen stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

eine/n Werkstattleiter/in (m/w/d) für den Handwerkerpool (bestehend aus den Handwerksbereichen, Elektrotechnik/ Schreiner/ Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik/ Maler, Anstreicher und Lackierer sowie Schulhausmeister incl. Servicekräfte)

im Stadtbetrieb Zentrales Immobilienmanagement unbefristet ein.

Zum Aufgabengebiet gehören im Wesentlichen:

  • technische, wirtschaftliche und personelle Führung des Handwerkerpools
  • Planung, Koordination und Kontrolle der Abläufe und Prozesse; Optimierung aller Ablaufprozesse unter zeitlichen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten einschließlich der Reparaturkalkulation, Dokumentation unter Beachtung der Kosten
  • zentrale Steuerung des Personal-, Maschinen- und Geräteeinsatzes incl. Fuhrpark zur termingerechten Erledigung von Instandhaltungs- und Reparaturaufträgen an allen im Portfolio des Stadtbetriebes ZIM geführten Immobilien
  • Auftragseinsteuerung, Verfolgung und termingerechte Umsetzung mit Ergebniskontrolle
  • Lösungsfindung und deren Umsetzung zur Behebung von Störungen
  • Steuerung von Aufgaben der Schulhausmeister und Servicekräfte nach Dienstanweisung incl. der Bereitstellung von aufsichtführenden Personen in Veranstaltungsstätten
  • Organisation von Vertretungen in Ausfallzeiten bei gleichzeitiger Sicherstellung von Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen
  • Koordination sowie qualitative und terminliche Abstimmung mit Dienstleistern, Verwaltungseinheiten und Nutzern
  • Einhaltung und Weiterentwicklung u. a. von Arbeitssicherheits- und Qualitätsmanagementsystemen
  • Veranlassung notwendiger Qualifizierungs- und Fortbildungsmaßnahmen
  • Verantwortung des notwendigen Einkaufs incl. Lagerwirtschaft
  • Planung des Personaleinsatzes und entsprechende Berichterstattung 
  • Erstellung und Pflege eines Aufgabenverzeichnisses; Einführung webbasierter Auftrags-, Zeit- und Kostenerfassung

Voraussetzungen zur Besetzung dieser Stelle sind:

  • eine abgeschlossene Ausbildung und Meisterqualifikation, vorzugsweise im Schreiner-, Elektro- oder Installateurhandwerk (Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik) bzw. ein Abschluss als staatlich geprüfte/r Hochbautechniker/in
  • kaufmännische Grundkenntnisse
  • persönliche Voraussetzung zum/r Werkstattleiter/in bzw. eine gleichwertige Qualifizierung sowie die bestandene Ausbildereignungsprüfung werden erwartet
  • mehrjährige Erfahrung in der Führung von Mitarbeiter/innen und eine starke Kompetenz im Bereich Organisation und Kommunikation
  • ein hohes Maß an Verantwortungs- und Kostenbewusstsein
  • sicheres Auftreten, Eigenverantwortung, Zielstrebigkeit, Einsatzfreude, Selbstständigkeit und Flexibilität sowie wirtschaftliches Denken
  • zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise
  • gute MS-Office Kenntnisse
  • Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit mit allen Akteuren (z. B. öffentliche und private Mieter/Vermieter/Nutzer, Firmen, Architekten/innen und Ingenieure/innen, Mitarbeiter/innen)
  • Übernahme von Bereitschaftsdienst

Die Vergütung erfolgt je nach den persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 9b TVöD. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die Kreisstadt Euskirchen betreibt ein intensives betriebliches Gesundheitsmanagement und pflegt eine Verwaltungskultur, die die Vereinbarkeit von Beruf mit Familie bzw. Pflegeaufgaben unterstützt.

Die Kreisstadt Euskirchen hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Spezifische soziale Kompetenzen und Qualifikationen, die durch generationenübergreifende Familien- und Pflegearbeit sowie im Rahmen freiwilligen sozialen Engagements erworben werden, sind ausdrücklich willkommen.

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 28.06.2019 an die 

Stadt Euskirchen
Fachbereich 1
Kölner Str. 75
53879 Euskirchen