Inhalt

ein/e Fachangestellter für Medien und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek (m/w/d) bzw. ein/e Bibliothekar/in (m/w/d)

Die Kreisstadt Euskirchen, Stadtbetrieb Kultureinrichtungen, stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Fachangestellte/n für Medien und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek (m/w/d) bzw. eine/n Bibliothekar/in (m/w/d)

für die Dauer einer Elternzeitvertretung befristet bis zum 31.08.2021 ein.

Zum Aufgabengebiet gehören im Wesentlichen:

  • Auskunft und Beratung von Besuchern und Besucherinnen der Stadtbibliothek, auch bei der Nutzung technischer Geräte und Datenbanken
  • Aufbau und Pflege des Medienbestandes mit Schwerpunkt auf die Kinder- und Jugendliteratur
  • Verwaltungstätigkeiten, wie zum Beispiel Rechnungsbearbeitung oder Materialverwaltung
  • Selbstständige Durchführung von Veranstaltungen und Bildungsangeboten, insbesondere für jüngere Kinder

Voraussetzungen zur Besetzung der Stelle:

  • Eine abgeschlossene bibliotheksfachliche Ausbildung
  • Ein hohes Maß an Kunden- und Serviceorientierung
  • Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit
  • Versierter Umgang mit Computern, mobilen Endgeräten und diversen Programmen
  • Pädagogische Erfahrungen sowie vertiefte IT- und Social Media-Kenntnisse sind von Vorteil

Die Vergütung erfolgt entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 9a TVöD bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 25 Stunden.

Spezifische soziale Kompetenzen und Qualifikationen, die durch generationenübergreifende Familien- und Pflegearbeit sowie im Rahmen freiwilligen sozialen Engagements erworben werden, sind ausdrücklich willkommen.

Die Kreisstadt Euskirchen betreibt ein intensives betriebliches Gesundheitsmanagement und pflegt eine Verwaltungskultur, die die Vereinbarkeit von Beruf mit Familie bzw. Pflegeaufgaben unterstützt.

Die Kreisstadt Euskirchen hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Weitergehende Informationen erhalten Sie von Frau Julia Rittel (Bereichsleiterin der Bibliothek) unter Tel. 02251/6507451 bzw. per E-Mail jrittel@euskirchen.de.

Bei Interesse richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 29.11.2019 an die

Stadt Euskirchen
Fachbereich 1
Kölner Straße 75
53879 Euskirchen