Inhalt

DEMOGRAPHIEWORKSHOP "INTEGRATIONSKONZEPT"

Am Donnerstag, 4. Mai 2017, hatte Bürgermeister Dr. Friedl zu einem Workshop „Gestaltung des demographischen Wandels in der Kreisstadt Euskirchen – Thema: Integrationskonzept“ in den Ratssaal eingeladen. Die große Teilnehmerzahl von 60 Personen zeigt, dass den Bürgerinnen und Bürgern die Zukunft ihrer Stadt wichtig ist und sie diese aktiv mitgestalten möchten. 

Nach einer kurzen thematischen Einführung durch die Quartiersmanagerin und die Stabsstelle Demographie wurde in Arbeitsgruppen zu den Themen gearbeitet, die auch das Integrationskonzept der Kreisstadt Euskirchen (https://www.euskirchen.de/leben-in-euskirchen/fluechtlingshilfe/integrationskonzept/ gliedern :

  •  Sprache / Bildung
  •  Beschäftigung / Arbeit
  •  Sozialer Wohnraum
  •  Gesundheit
  •  Kultur / Sport

Sachkundig moderiert wurden die Gruppen mit viel persönlichem Engagement von fachlichen Experten/innen aus der Kreisstadt Euskirchen. Die zahlreichen Anregungen und Ideen der Teilnehmenden  sind in der Ergebnisdokumentation festgehalten.

Wie geht es nun weiter? 
Die Ergebnisse des Workshops fließen in das Integrationskonzept der Kreisstadt Euskirchen ein. 
 
An dieser Stelle werden Sie über den weiteren Verlauf der Demographiearbeit informiert

Sie möchten bei der Gestaltung des demographischen Wandels in der Kreisstadt Euskirchen mitwirken? Dann setzen Sie sich mit der Stabsstelle Demographie in Verbindung (Kontaktdaten am Ende der Seite).

Impressionen des Workshops