Inhalt

Tag des offenen Denkmals: ehm. Städtischer Schlachthof

Kurzbeschreibung: erbaut 1903, großer Hallenkomplex aus Backstein in

romanisierendem Stil mit vorgezogenem, viergeschossigem Turm in Donjon-Form mit

Blendfeldern, rundbogigen Fenstern und verschiefertem Walmdach. Innen mit

Kühlkammern, Büro und Raumaufteilung. Die Nutzung als Schlachthof wurde in 2017

aufgegeben.

 

Architektur-Ausstellung:

 

"IDEENWETTBEWERB zur Umnutzung des Schlachthofes": 15 Studenten der

TH-Köln, FB Architektur, Institut für Baugeschichte und Baudenkmalpflege,

stellen ihre Arbeiten aus und erläutern die Ideen einer möglichen Umnutzung.

 

Kunst-Ausstellung:

 

"RAUMFLÜSTERER –acht Räume im Schlachthof“. Die Künstler erläutern ihre

modernen Kunstwerke.

 

Führungen:

 

Um 12 Uhr und 15 Uhr berichtet in einer Führung Dr. Gabriele Rünger zu der

Baugeschichte des Schlachthofes. Führungen durch das Gebäude erfolgen durch die

Mitarbeiter der EugeBau auf Anfrage.

Uhrzeit: 11.00 Uhr

Kosten: frei

Ort: Euskirchen, ehem. Städtischer Schlachthof, Erftstr. 68

Info-Tel.: 02251. 14-442 

Email: crelles@euskirchen.de

Veranstaltungsort:
Fachwerkhofanlage