Inhalt

Sommerfest "Treff Natur"

„Schütze die Natur“ lautet das Motto des neunten

Sommerfestes „Treff Natur“.

 

 

 

Inzwischen hat sich der „Treff Natur“ zu einem bekannten und beliebten Event

entwickelt, das sich aus drei Teilbereichen zusammensetzt.

 

 

 

Den Start macht in diesem Jahr um 10:00 Uhr der „Max Buddels Fun-Lauf“, bei

dem bis zu 1000 Teilnehmer verschiedene Hindernisse in und aus der Natur auf

einer Länge von 4,5 km bzw. 9 km überwinden müssen. Der Lauf hat sich in der

Sportlerszene von Euskirchen zu einem Kultevent gemausert. Viele Läufer

verabreden sich bereits im Ziel für das nächste Jahr und können es kaum

erwarten, sich wieder in den Schlamm zu werfen. Doch auch für die Besucher

lohnt es sich frühzeitig in der Anlage zu sein, um die Läufer auf der Strecke

anzufeuern.

 

 

 

Um 11:00 Uhr beginnt dann das eigentliche Sommerfest.

 

Auf der Wiese hinter dem Erfttreff wird es viele familienfreundliche

Attraktionen und Mitmachaktionen rund um das Thema Natur geben. Dieses Mal

sind unter vielen anderen das Jugendumweltmobil, die Biologische Station

Euskirchen, der Landesbetrieb Wald und Holz, der Krewelshof und der

Technische Dienst der Stadt Euskirchen mit einem Stand dabei. Unter dem Motto

„Schütze die Natur“ werden Infostände und Mitmachaktionen zum Thema

Mülltrennung, Abfallvermeidung und Wasserverschmutzung angeboten.

 

 

 

Wer danach noch Kraft hat, kann sich in der weitläufigen Grünanlage natürlich

noch weiter beim Bogenschießen, Klettern, Boxen, Boulen und Balancieren

sportlich betätigen.

 

 

 

 

Kunsthandwerkermarkt:

 

 

 

Den dritten Bestandteil des Sommerfestestes bildet der beliebte

Kunsthandwerkermarkt entlang der Dr. Rütten-Promenade im Schatten der Bäume.

Hier kann man vor Ort erleben, wie kreativ man mit Naturmaterialien arbeiten

kann. Hier gibt es Ketten- u. Lederarbeiten, Drechselarbeiten, Steine, Wolle

und Stoffarbeiten, Naturkräuterprodukte, Reitröcke, Holzspielzeug, Schmuck-

und Filzarbeiten, Papierschmuck, Seifen, Schilder, Floristik, Gartendeko,

Küchen- u. Wildkräuter, Brandmalerei und vieles mehr zu bestaunen und zum

Mitnehmen.

 

 

 

Auch beim Rahmenprogramm hat sich das Sachgebiet Grünflächen und Forsten

diesmal wieder etwas Neues ausgedacht:

 

 

 

Der verrückte Obstkarren: Zum Markttag ist Melli Melone mit ihrem Obstkarren

angereist. Mit dabei ist ihre lustige Gehilfin Hertha Huhn, sowie frisches

Obst und knackiges Gemüse. Doch bald bemerkt sie, dass sie heute zu wenig

Apfelsinen dabei hat und deshalb noch einmal nach Hause muss. Ein

Theaterstück zum Thema Ernährung und Bewegung mit viel Musik, Stelzenlauf,

Figurentheater, Bauchreden, Artistik und Jonglagen.

 

Die Indianer kommen! Auf der großen Wiese vor dem Erfttreff zeigt die

Kunstreitergruppe OMPAH e.V. Kunststücke am frei galoppierenden Pferd, die

Handhabung indianischer Waffen sowie Drehlassotricks zu Pferd und zu Fuß.

 

Uwe und Kinder: Von der ersten Auflage des Sommerfestes an dabei ist der

Kinderliedersänger Uwe Reetz. Auch in diesem Jahr kommt er mit seinem

Programm “Uwe und Kinder“. Die Kindermusik ist sein Herzensprojekt sagt er

selbst von sich. Mit seiner Musik erklärt er seinen jungen Zuhörern die

großen und kleinen Dinge des Lebens.

 

 

 

Für das leibliche Wohl sorgen Anbieter mit Naturpizza, Crepes,

Ofenkartoffeln, Hamburger, Getränkestand, sonstige Schlemmereien wie Kaffee

und Kuchen.

 

 

Uhrzeit: 10.00-18.00 Uhr

Kosten: frei, für Läufer ein Startgeld

Ort: Euskirchen, Erftauen, Dr.-Rütten-Promenade

Info-Tel.: 02251. 14377

Veranstaltungsort:
Erftaue