Inhalt

Tag des offenen Denkmals: Fachwerkhaus

Das kleine Fachwerk-Eckhaus stammt aus dem 18. Jahrhundert. Es ist

2-geschossig, verputzt mit dezenten, gestaltenden Details an den

Fensterumrahmungen und weist ein Satteldach sowie die orig. Raumaufteilung

auf. Als Eckgebäude ist es wichtig für die Platzgestaltung des historischen

Flamersheimer Marktplatzes.

 

Achtung Baustelle - festes Schuhwerk erforderlich!

 

 

 

 

Die Instandsetzung und Restaurierung wird vorgestellt:

Freilegung der orig. Wände mit Fachwerk und Lehmgeflecht und deren Reparatur.

Der Dachstuhl und die Wandkonstruktionen werden ertüchtigt und Details an der

Außenfassade ergänzt. Zukünftig ist die Nutzung des Innenhofes wieder

möglich.

 

Fachwerkhofanlagen sind Zeitzeugnisse der Lebens- und Arbeitsbedingungen der

Bevölkerung auf dem Lande. Heute noch ist ablesbar, welche wirtschaftliche

Kapazität oder sozialer Status der Bewohner, wie z.B. die Landarbeiter, der

Eigentümer oder die Familie im Dorf hatte.

 

Ebenfalls zeigt der Standort im Dorf die Entwicklung rund um die Kirchen oder

den Ausbau von Platz- und Straßenstrukturen über die Jahrhunderte hinweg.

Somit wird die gewachsene, historische Bauentwicklung der Dörfer belegt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Uhrzeit: 11.00 Uhr

Kosten: frei

Ort: Euskirchen-Flamersheim, Fachwerkhaus, Markt 7

Info-Tel.: 02251. 14-442 

Email: crelles@euskirchen.de

Veranstaltungsort:
Fachwerkhaus