Inhalt

Prozesskostenhilfe

Sie führen einen Rechtsstreit vor Gericht, sind aber nicht in der Lage, die Kosten zu tragen. Dann haben Sie die Möglichkeit, Prozesskostenhilfe bzw. Verfahrenskostenhilfe zu beantragen.

Ein Anspruch auf Prozesskostenhilfe besteht, wenn Sie nach Ihren persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen die Kosten der Prozessführung nicht, nur zum Teil oder nur in Raten aufbringen können und die beabsichtigte Rechtsverfolgung oder -verteidigung hinreichend Aussicht auf Erfolg bietet.

Die Prozesskostenhilfe umfasst nicht die Anwaltskosten der Gegenpartei. Einen Antrag auf Prozesskostenhilfe können Sie bei dem Amtsgericht stellen, das für die Klagesache zuständig ist. Dem Antrag sind eine Erklärung über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse (Familienverhältnisse, Beruf, Vermögen, Einkommen und Lasten) sowie entsprechende Belege beizufügen. Verbindliche Vordrucke für die Erklärung erhalten Sie beim Amtsgericht und auf der Internetseite des Amtsgerichts.

Amtsgericht Euskirchen

Kölner Str. 40, 53879 Euskirchen
Tel.: 02251/951-0