Inhalt

Gerontopsychiatrische vollstationäre Pflege

Wenn die Auswirkungen psychischer Erkrankungen oder die Beeinträchtigungen demenzieller Erkrankungen häusliche Pflege und Versorgung durch Angehörige oder ambulante Pflegedienste überfordert, ist die vollstationäre Pflege angezeigt. Die Kontaktierung der Einrichtungen, die sich mit der Pflege psychisch kranker alter Menschen beschäftigen, sollte möglichst frühzeitig erfolgen, noch ehe das familiäre Hilfesystem sich erschöpft. An diese Form des vollstationären Hilfeangebotes hat der Landschaftsverband Rheinland personelle und konzeptionelle Anforderungen gestellt, denen Pflegeheime im Kreis Euskirchen mit der Gesamtzahl der Pflegeplätze oder auch mit Teilbereichen nachkommen.

Erwartet werden können:

  • ein höherer Anteil an Pflegefachkräften (examinierte Altenpfleger/Altenpflegerinnen, examinierte Krankenschwestern/Krankenpfleger) als durch das Heimgesetz für körperlich Pflegebedürftige gefordert.
  • Wohn- und Betreuungskonzepte auf der Basis der Milieutherapie und Tagesstrukturierung.


Ziel des vollstationären Pflegeangebotes ist der möglichst lange Erhalt von Restselbstständigkeit und Orientierung durch Training und Eingebundensein in die Lebensvollzüge der Einrichtung.
Es gibt folgende gerontopsychiatrische Pflegeheime im Kreis Euskirchen:

53902 Bad Münstereifel
Haus Johanna,
Kölner Straße 61,
Tel.: 02253/5447820
 
53945 Blankenheim
Seniorenhausgemeinschaft St. Josef & Aegidius
Hülchrath 3,
Tel.: 02449/91720-0

53879 Euskirchen
Haus Resi Stemmler,
Moselstraße 1-3,
Tel.: 02251/130

53879 Euskirchen
Senioren-Park carpe diem Euskirchen
Eifelring 16,
Tel.: 02251/7721-0

53947 Nettersheim
St. Hermann Josef,
Höhenweg 2-6,
Tel.: 02486/95050

53937 Schleiden
Stift. Ev. Alten- und Pflegeheim,
Dürener Straße 12, Gemünd,
Tel.: 02444/95150

53919 Weilerswist
AWO-Altenzentrum Weilerswist,
Rosenhügel 21,
Tel.: 02254/36230

53909 Zülpich
Altenzentrum St. Elisabeth,
Am Wassersportsee 1, Hoven,
Tel.: 02252/53400