Inhalt

42. Walnuß

Juglans regia

Familie: Walnußgewächse

Heimat: Mittelmeergebiete bis Himalaya

Als alte Kulturbaumart von stattlichem Wuchs trägt die Walnuß zurecht den lateinischen Beinamen "regia" (=königlich). Sie steht vornehmlich auf nährstoff_ und basenreichen, tiefgründigen Böden in milden Klimaten, da sie sehr frostempfindlich ist. Diese Ansprüche sind am besten in den Weinanbaugebieten gegeben.

Als "einhäusige" Pflanze trägt dieser Baum männliche und weibliche Blüten, die sich gegenseitig befruchten können. Daher können auch isolierte Einzelbäume Früchte tragen. Andere Obstbäume wie z. B. Apfelbäume sind zur Vermeidung von Inzucht auf den Pollen eines anderen Apfelbaumes, oft einer speziellen "Befruchtersorte", angewiesen. Ohne diese kommt es zu keiner Fruchtbildung.