Inhalt

71. Stachelbeere

Ribes uva-crispa

Familie: Steinbrechgewächse

Die Stachelbeere steht meist vereinzelt. Sie wächst auf nährstoffreichen, eher feuchten Böden in Laubwäldern, Gebüschen, an Waldrändern und im Umkreis alter Burgen. Seit dem 16.Jahrhundert wird sie als Gartenobst kultiviert.

Blütenbesucher sind vor allem Wildbienen. Igel, Haselmaus, Eichhörnchen und Singdrossel lassen sich im Sommer die Früchte schmecken.