Inhalt

17. Schwarzerle

Alnus glutinosa

Familie: Birkengewächse

Die Erle wächst dort, wo Wasser ist: an Bächen und Teichen, in Mooren, Bruch- und Auenwäldern. Das Erlenholz besitzt durch Harze und Gerbstoffe eine natürliche Imprägnierung. Es fault im Wasser nicht.

Die Wurzelknöllchen enthalten Bakterien, die den Baum mit Stickstoff (N) versorgen. Durch diese Symbiose kann die Erle auf stickstoffarmen Böden gedeihen und diese fruchtbar machen.