Inhalt

Ehrenamt

Die der Kreisstadt Euskirchen zugewiesenen Flüchtlinge werden hauptamtlich durch Mitarbeiterinnen des Sozialen Dienstes der Stadtverwaltung professionell betreut.

Darüber hinaus ist jedoch ehrenamtliches Engagement ein wichtiger Baustein der Willkommenskultur der Kreisstadt Euskirchen. Wenn Sie sich engagieren wollen, wenden Sie sich bitte an die in Euskirchen tätigen Hilfsorganisationen und Kirchengemeinden:

Eine zentrale Interessensbekundung für eine ehrenamtliche Tätigkeit können Sie auch hier aussprechen:


Wenn Sie Menschen unmittelbar in städtischen Gemeinschaftsunterkünften unterstützen wollen, wird darum gebeten, dies im Vorfeld mit der jeweils zuständigen städtischen Mitarbeiterin abzustimmen, da es zur Sicherstellung einer konfliktfreien und gefahrlosen Unterbringung in den Gemeinschaftsunterkünften sehr wichtig ist, zu wissen, wer sich mit welcher Intention als Gast in den Objekten aufhält.
Da die Kreisstadt Euskirchen Anschriften von Gemeinschaftsunterkünften nicht veröffentlicht, wenden Sie sich bitte ggf. an eine der nachfolgenden Mitarbeiterinnen. Ihre Anfrage wird dann intern weitergeleitet:

• Frau Silvia Erdmann, 02251/14399, serdmann(at)euskirchen.de
• Frau Martina Feurstein, 02251/14481, mfeurstein(at)euskirchen.de
• Frau Zeinab Omeirat, 02251/14480, zomeirat(at)euskirchen.de
• Frau Uta Wacker, 02251/14232, uwacker(at)euskirchen.de