Inhalt

Digitaler Workshop „Frauen in die Politik – Wenn das Denken die Richtung ändert"

Im Rahmen der Reihe Frauen in die Politik lädt die Gleichstellungsbeauftragte der Kreisstadt Euskirchen am Samstag, 15. August 2020, von 10:00 – 12:00, zu einem Webinar mit dem Titel: „Wenn das Denken die Richtung ändert - Wie man sich durch positive Denkimpulse aktiv durch stürmische Zeiten manövriert“ ein. 

Themenschwerpunkte werden sein: 

- Drehen sich die Gedanken in schwierig empfundenen Situationen gefühlt im Kreis?

- Verursachen lange Grübelphasen unangenehme Gefühle? 

- Denkt man gelegentlich nichts Gutes über sich oder andere? 

- Glaubt man zu wissen, was andere denken? 

Die eigenen Gedanken auf den Prüfstand zu stellen, lohnt sich immer. Die Qualität der Gedanken hat maßgeblichen Einfluss auf die Qualität des Lebens und auf das Erfolgs- und Misserfolgserleben. Wie dies beeinflusst werden kann und ähnliche Fragen werden gemeinsam reflektiert. Neben fachlichen Input wird es insbesondere darum gehen, konkrete Ideen und Möglichkeiten aufzuzeigen, wie hinderliche Gedanken schrittweise verändern werden können, um sich aktiv und positiv auch durch schwierige Episoden zu manövrieren. 

Die Moderation erfolgt durch Frau Susanne Zimmermann, freiberufliche Trainerin, Coach und Beraterin. 

Die Teilnahme ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerinnenzahl ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben.  

Kontakt: Barbara Brieden, Gleichstellungsbeauftragte der Kreisstadt Euskirchen, Tel.: 02251 / 14-324 oder Email: bbrieden@euskirchen.de