Inhalt

Kreisstadt Euskirchen befragt Bürgerinnen und Bürger zum Verkehr – Mobilitätserhebung wird fortgesetzt

Die Kreisstadt Euskirchen erstellt in Zusammenarbeit mit verschiedenen Planungsbüros ein Mobilitätskonzept für alle Verkehrsarten im Stadtgebiet. Im Herbst 2017 wurden private Haushalte zu ihrem Mobilitätsverhalten befragt. Diese Daten bilden die Grundlage für das jetzige Vorgehen.

Ab dem 3. September bis Anfang November werden mit vollautomatischen Geräten an täglich wechselnden Punkten im gesamten Stadtgebiet Verkehrszählungen durchgeführt, um weitere fundierte Daten zur Verkehrsbelastung auf dem Hauptstraßennetz zu erhalten. Es wird dabei die Anzahl aller Pkw, Lkw, Busse, Motorräder/Motorroller, Fahrräder und Fußgänger erfasst. Die Bestimmungen des Datenschutzes werden eingehalten. Die Identifikation einzelner Verkehrsteilnehmer ist nicht beabsichtigt und technisch unmöglich.