Inhalt

10. Ehrenamtstag der Kreisstadt Euskirchen – weitere Teilnehmer gesucht!

Bereits zum 10. Mal organisiert die Kreisstadt Euskirchen einen „Markt der Möglichkeiten“ für freiwilliges Engagement: Am Samstag, dem 28. September 2019, von 11.00 – 16.00 Uhr, werden im Rahmen des Knollenfestes auf dem Klosterplatz Institutionen und Gruppen für freiwilliges Engagement in ihren Projekten werben. Bürgerinnen und Bürger haben so die Gelegenheit, mit den möglichen Einsatzstellen ins Gespräch zu kommen und sich umfassend zu informieren. Von Einsatzbereichen in der Kinder- und Jugendarbeit, über Unterstützung von jungen Familien bis hin zu Engagement für Seniorinnen und Senioren wird alles angeboten. Es gibt Einsatzbereiche im sozialen und kirchlichen Bereich, bei den Rettungsdiensten und im Sport. Ein buntes Aktionsprogramm wird ebenfalls von ehrenamtlichen Akteuren aller Altersgruppen gestaltet.

Um 12 Uhr wird Bürgermeister Dr. Uwe Friedl unter den beteiligten Akteuren anlässlich des Jubiläums „zehn Jahre Ehrenamtstag“ einen städtischen Ehrenamtspreis verlosen. Da für die Kreisstadt Euskirchen jedes Ehrenamt wichtig und damit auszeichnungswürdig ist, soll das Glücksrad per Zufall eine Einrichtung oder eine Gruppe ermitteln. Das Preisgeld kann dafür verwendet werden, den ehrenamtlich Engagierten des glücklichen Gewinners eine kleine persönliche Anerkennung zuteilwerden zu lassen. Nach der Preisverleihung wird ein Rundgang mit Vertretern der Ratsfraktionen über den „Markt der Möglichkeiten“ vorgenommen.


Alle Beteiligten haben darüber hinaus die Möglichkeit, in einer Broschüre ihre Einsatzmöglichkeiten für ehrenamtliches Engagement zu beschreiben und damit dafür zu werben. Die Broschüre wird am Tag selbst ausliegen und auch danach in der Stadt verteilt werden. Weitere Interessenten, die sich beim Ehrenamtstag beteiligen möchten, melden sich bitte bis 20. Juli 2019 bei der Stabsstelle Demographie der Kreisstadt Euskirchen, Barbara Brieden, Tel.: 02251 / 14-324 oder E-Mail: bbrieden@euskirchen.de.