Inhalt

Kanalsanierungsarbeiten in Euskirchen

Die Kreisstadt Euskirchen wird ab Dienstag, 12.11.2019, bis zum Ende der Woche Kanalsanierungsmaßnahmen in der Kernstadt Euskirchen durchführen. Folgende Bereiche sind hiervon betroffen:

- Keltenring zwischen Kreuzung Nordstraße und Veybach
- Jakobsgasse ab Jakobsstraße bis Jakobsgasse 14
- Bereich Jülicher Ring 13 bis Unitasstraße 62
- Unitasstraße ab Hausnr. 49 bis Einmündung Schillingstraße
- Unitasstraße ab Hausnr. 114 bis Eimündung Am Marienpütz

Im sogenannten Inliner-Verfahren werden Schläuche in die vorhandenen schadhaften Kanalrohre eingebracht und mit Hilfe von Druck und Wasserdampf aufgerichtet und ausgehärtet. So entsteht ein neues und in sich tragfähiges Rohr im Rohr. Bei diesem Verfahren kommt es nach Abschluss der Aushärtephase zu Wasserdampfaustritt aus dem Entwässerungssystem in der näheren Umgebung des Sanierungsbereiches. Dieser Dampf ist zwar je nach Witterungsbedingungen sichtbar, jedoch ebenso wie der wahrzunehmende Geruch vollkommen harmlos und unschädlich. Das Verfahren und alle eingesetzten Materialien und Stoffe sind vom Deutschen Institut für Bautechnik geprüft und zugelassen.