Inhalt

„Nachtfrequenz 18“ – Jugendkultur pur: Parkour, Tanzen, und Bogenschießen in Euskirchen

Am Samstag, 29.09.2018, ist es wieder soweit. 85 Städte, darunter auch die Kreisstadt Euskirchen, sind bei der „nachtfrequenz18“ dabei.

In Euskirchen gibt es in diesem Jahr drei Aktionen für junge Leute ab 14 Jahren. Um 13.00 Uhr geht es mit Parkour-Training auf dem Schulhof des Emil-Fischer-Gymnasiums los. Da der Kurs in Gebärdensprache stattfinden kann, sind hörgeschädigte Jugendliche ebenfalls herzlich eingeladen.

Von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr fliegen die Pfeile beim Bogenschießen für Anfänger und Fortgeschrittene am Disternicher Torwall. In der Jugendvilla darf von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr getanzt werden. Gemeinsam mit einer Tanzlehrerin der Tanzschule Schumacher können sich Mädchen in den neuesten Moves zu Musik ihrer Wahl üben.

Die Jugendkulturnacht wird durch Landesvereinigung kulturelle Jugendarbeit NRW e.V. und das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW gefördert. Die Aktionen in Euskirchen sind Kooperationsveranstaltungen der Kreisstadt Euskirchen und des Caritasverbandes Kreisdekanat Euskirchen e.V..

Alle Veranstaltungen in den Städten, Tipps und Trailer sind unter www.nachtfrequenz.de zu finden.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist bei allen drei Aktionen unbedingt erforderlich.
Anmeldung und Informationen:
Kreisstadt Euskirchen, Fachbereich Schulen, Generationen und Soziales, Kölner Straße 75, Tel. 02251/14398 oder jugendportal@euskirchen.de.