Inhalt

Joseph von Eichendorff: „Schläft ein Lied in allen Dingen“ – Lyrik-Abend in der Stadtbibliothek

Am Donnerstag, 8. November 2018, 19 Uhr, lädt die Stadtbibliothek Euskirchen zu einem Lyrik-Abend im Rahmen des literarischen Programms des Fördervereins der Stadtbibliothek ein. Maria Gerhards und Dr. Maria-Regina Neft stellen in bewährter Weise ausgewählte Texte von sowie Biographisches und Hintergründe rund um Joseph von Eichendorff vor. Musikalisch wird der Abend von Paul Rittel am Cello begleitet.

Joseph von Eichendorff wird zu den bedeutendsten deutschen Schriftstellern gezählt. Zahlreiche seiner Gedichte wurden vertont und vielfach gesungen. Seine idyllischen Schilderungen der Natur und des einfachen Lebens sind geprägt von einer einfachen Bildlichkeit und Wortwahl. Paul Rittel ist ein junger Musiker aus Köln. Er studierte sowohl klassisches Cello, als auch Jazz und Popmusik und sucht schon immer die Verbindungen zwischen den Genres und mit anderen Künsten und Künstlern. Mit Eichendorff und den Romantikern teilt er die Sehnsucht nach dem Zauber des Augenblicks.

Der Eintritt ist frei.