Inhalt

Integrationsprojekt für Frauen

Seit Mitte November 2017 bietet die Kreisstadt Euskirchen in Kooperation mit dem Wirkstatt e.V. ein Projekt für geflüchtete Frauen an. Insgesamt nehmen acht Frauen aus unterschiedlichen Herkunftsländern (Afghanistan, Somalia, Mazedonien, Iran, China) mit großem Engagement daran teil.

Da das Projekt auf die Frauen und deren Lebenssituation als Mutter abgestimmt wurde, handelt es sich um ein Teilzeitprojekt. An den einzelnen Wochentagen wird den Frauen im Wechsel die deutsche Sprache vermittelt und es werden gemeinnützige Tätigkeiten ausgeführt. Die ersten Wochen haben gezeigt, dass die Frauen eigenständiger und selbstsicherer werden und eine gute Gruppendynamik entwickelt haben.

Nach der Einstiegsphase sollen die Frauen, nach ihren individuellen Möglichkeiten und Fähigkeiten an andere Einsatzstellen vermittelt werden. Soziale Einrichtungen, wie Altenheime, Kindertagesstätten oder Offene Ganztagsschulen (OGS) sind hierfür vorgesehen und werden vom Verein Wirkstatt e.V. vermittelt.