Inhalt

Zum Tod von Ehrenbürger Willi Maurer

Willi Maurer

Am 6. Juli 2017 verstarb im Alter von 87 Jahren Willi Maurer, Ehrenbürger der Kreisstadt Euskirchen.

Bürgermeister Dr. Uwe Friedl nahm die Nachricht mit tiefer Betroffenheit auf. „Zwar habe ich Willi Maurer erst nach seiner aktiven politischen Laufbahn kennengelernt, gleichwohl habe ich ihn sehr geschätzt. Er verfügte über ein enormes Wissen über unsere Stadt und war auch immer an ihrer Entwicklung sehr interessiert. Eine meiner ersten Amtshandlungen als Bürgermeister war es, Willi Maurer im November 1999 die Ehrenbürgerschaft zu verleihen. Es war für mich eine große Ehre, mit ihm eine Persönlichkeit, die sich jahrzehntelang um die Kreisstadt Euskirchen verdient gemacht hat, auf diese Weise auszeichnen zu dürfen.“

Willi Maurer war von 1961 bis 1994 für die SPD Mitglied des Rates der Kreisstadt Euskirchen. Während seiner Ratsmitgliedschaft engagierte er sich in zahlreichen Ausschüssen. 30 Jahre war er Vorsitzender des Sportausschusses, denn neben seinem Interesse an der Entwicklung der Kreisstadt galt sein besonderes Engagement dem Sport.

Von 1984 bis 1994 war er stellvertretender Bürgermeister der Kreisstadt Euskirchen. In dieser Funktion nahm er zahlreiche Termine wahr und war im gesamten Stadtgebiet als Vertreter der Kreisstadt Euskirchen präsent sowie gerne gesehen. Aufgrund seiner offenen und bodenständigen Art wurde er allseits sehr geschätzt.

„Die Kreisstadt Euskirchen verliert mit Willi Maurer eine große Persönlichkeit, die uns fehlen wird.“ so Dr. Friedl. Sein Mitgefühl gelte der Ehefrau und den Angehörigen des Verstorbenen.