Inhalt

Bundesweiter Vorlesetag – städtische Kindertageseinrichtungen der Kreisstadt Euskirchen sind wieder dabei

Zum Anlass des bundesweiten Vorlesetages machen die Kinder der Kindertageseinrichtung Kirchheim sich einen schönen „Feier-Abend“ und treffen sich am 18. November abends zu einer großen Vorleseaktion in Feierlaune. Das hat schon Tradition; jedes Jahr gibt es hier am Vorlesetag eine besondere Aktion. Die Kinder genießen diesen Spaß.

Dabei stehen viele weitere Bücher auf dem Programm, z.B.:
„Hut auf – Party ab“. Was tut man, wenn man zu einer Hut-Party eingeladen ist, aber keinen Hut besitzt? Das Bilderbuch „Hut auf – Party ab!“ beschreibt diese Situation humorvoll. „Elmars großer Tag“: Wie kann der bunte Elefant Elmar zusammen mit seinen grauen Freunden feiern, ohne Ärger mit den anderen Tieren zu bekommen? „Die Schildkröte hat Geburtstag“ und wünscht sich einen leckeren Salatkopf, aber ob die anderen Tiere diesen Wunsch verstehen können?

Viele weitere Kitas machen ebenfalls mit. Selbstverständlich lesen die Erzieher und die Erzieherinnen, hierfür dürfen die Kinder zum Beispiel in der Kita Nordstraße ihr Lieblingsbuch mitbringen. In der Kita Roitzheim kommt eine Vorleseoma, in Frauenberg ein Vorleseopa, in Kleinbüllesheim wurden Eltern gefragt. In den Kitas Kiefernweg und Kölner Straße haben sich mehrere Eltern zum Vorlesen in ihrer Muttersprache angemeldet – so können die Kinder die Sprachen Englisch, Spanisch und Mexikanisch erleben.

Die Kinder in der Kita Winkelpfad erhalten zum Vorlesen Besuch von Drittklässlern aus der Weststadtschule. Eine große Aktion organisiert das Thomas-Eßer-Berufskolleg: Zukünftige Kinderpflegerinnen und –pfleger haben einen Vorlesetag geplant und Kinder aus den Kitas Stettiner Straße, Winkelpfad, Nahestraße und Roitzheim zu klassischen und neuen Bilderbüchern, mit anschließenden kreativen Angeboten, eingeladen.