Inhalt

Literaturgespräch in der Stadtbibliothek Euskirchen

Am 6. Oktober 2016 findet um 19 Uhr wieder ein Literaturgespräch in der Veranstaltungsreihe „Gespräch über Bücher“ mit Dorothea Berg in der Stadtbibliothek Euskirchen statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht an diesem Abend das Buch „Ich nannte ihn Krawatte“ von Milena Michiko Flašar.

Ein 18- und ein 58-Jähriger, beide auf ihre Weise Außenseiter, lernen sich zufällig auf einer Parkbank kennen. Der 18-jährige Taguchi ist einer von tausenden "Hikikomoris", jungen Leuten in Japan, die sich, nicht zuletzt wegen des Leistungsdrucks der Gesellschaft, der Welt verweigern und jahrelang ihre Zimmer nicht verlassen. Als sich Taguchi nach 2 Jahren wieder ins Freie wagt, begegnet er auf einer Parkbank einem arbeitslos gewordenen  Büroangestellten mit Krawatte. In langen Gesprächen kommen sich die beiden Außenseiter näher und arbeiten sozusagen ihr bisheriges Leben auf. Der Junge findet einen neuen Anfang, der Ältere stirbt, versöhnt mit sich selbst.

Milena Michiko Flašar, Jahrgang 1980, ist eine österreichische Schriftstellerin, Tochter einer japanischen Mutter und eines österreichischen Vaters.

Weitere Informationen sind in der Stadtbibliothek im Kulturhof, Wilhelmstraße 32-34, 53879 Euskirchen, Tel. 02251/6507450 erhältlich.