Inhalt

SIE Projektgruppe Sicherheit bietet Verkehrssicherheits-training für E-Bike und Pedelec an

Beim Fahrradfahren zeitweise durch einen kleinen Motor unterstützt zu werden, das ist gerade für ältere Menschen ein reizvoller Gedanke. Doch leider werden die Auswirkungen oft unterschätzt und es kommt vermehrt zu Unfällen mit E-Bikes oder Pedelecs.

Grund genug für die SIE Projektgruppe Sicherheit (SIE steht für „Senioren in Euskirchen“) hier aktiv zu werden. In Kooperation mit der Abteilung Verkehrsunfallprävention der Kreispolizei und der Firma Kraftrad veranstaltet sie am Montag, 19. Oktober, ab 15.00 Uhr, ein Verkehrssicherheitstraining. Nach einer kurzen theoretischen Einführung durch Polizeihauptkommissar Tido Janssen wird auf dem Schulhof des Emil-Fischer-Gymnasiums der Praxistest gemacht. Heinz Bussmann von der Firma Kraftrad stellt hierfür E-Bikes, Pedelecs und Schutzhelme zur Verfügung. Er wird das Fahren und die damit verbundenen Besonderheiten erläutern und auf mögliche Gefahren hinweisen.

Bereits am Mittwoch, 7. Oktober 2015, besteht ab 14.00 Uhr im Vorfeld des „Kino für Senioren“ im Cineplex, Berliner Straße 23, die Möglichkeit, sich an einem gemeinsamen Stand der Verkehrsunfallprävention und der SIE Projektgruppe Sicherheit zu informieren. Dort kann man sich auch für das Training am 19. Oktober anmelden.

Weitere Anmeldungen sind möglich bei der Stabsstelle Demographie, Barbara Brieden, Telefon 02251/14-324, E-Mail bbrieden(at)euskirchen.de. Frau Brieden erteilt auch Auskunft über die Arbeit der verschiedenen SIE Projektgruppen, die sich alle über neue Mitstreiter freuen.