Inhalt

23. April bis 25. Juni 2021

JULIANE BUNGART und ELA RÜBENACH

"GROßART.IG UND KLEIN.ARTIG"

 

Ela Rübenach wurde 1967 in Mechernich geboren und lebt heute in Euskirchen-Flamersheim. Sie ist ausgebildete Kunst- und Kreativitätstherapeutin, präsentiert ihre Werke regelmäßig im Kreis Euskirchen und leitet Kunstkurse in vielen Städten Deutschlands. Seit einiger Zeit leitet sie Kurse in der neuen Technik des Acryl-Pourings, die z. Zt. einen regelrechten Boom erlebt.

Bei dieser Technik wird Acrylfarbe mit einem Pouring-Medium vermischt, um die Fließfähigkeit der Farbe zu erhöhen. Durch die Zugabe von Silikon lassen sich edelsteinartige Strukturen schaffen. Verschiedene Techniken des Pourings ergeben spektakuläre Ergebnisse wie z.B. Baumringmuster und bizarre Farbverläufe.

Angereichert und unterbrochen wird die Ausstellung durch Skulpturen der Münstereifeler Künstlerin Juliane Bungart.

17. September bis 19. November 2021

MARION KLINKHAMMER

"NATURAL MOMENTS"

 

Marion Klinkhammer wurde 1965 in Kleve geboren. Die bevorzugte Technik der Malerin ist die Ölmalerei, da die langsame Trocknung der Farbe ihr viel Zeit für die detaillierten Arbeiten lässt und die Leuchtkraft der Farben besonders intensiv ist. Seit vielen Jahren liegt der Schwerpunkt von Marion Klinkhammer in der Darstellung afrikanischer Menschen, Tiere und Landschaften, die sie besonders faszinieren.

3. Dezember 2021 bis 4. Februar 2022

GINA JACOBS

"REGENBOGEN IM CHAOS"

In ihrem Atelier in Mechernich-Antweiler betreibt Gina Jacobs seit 2015 das Atelier Kunstwerk-Eifel. Geboren 1966 in Wuppertal, lebt sie seit 1982 in der Nordeifel und ist als Dozentin für Malerei-Kurse und Kunst-Workshops tätig. Als Laudatorin für zahlreiche Künstlerinnen und Künstler sprach sie seit 2010 bei vielen Ausstellungseröffnungen. Ihr künstlerischer Schwerpunkt ist die abstrakte Malerei und Aktionskunst sowie die Gestaltung von Reliefs und Objekten.