Inhalt

Müllsammelaktion 2020

Sauberkeit in Euskirchen Stadt mit Gesicht

Helfen auch Sie dem wilden Müll zu Leibe zu rücken. Vom 23.03. bis 28.03.2020 findet wieder eine große Müllsammelaktion statt, welche auch Teil von „Let`s clean up" ist. Unter dem Motto „Sauberkeit in Euskirchen - Stadt mit Gesicht" sind freiwillige Helfer wie Schulklassen, Kindertageseinrichtungen, Vereine, Fraktionen, Bürgergruppen usw. aber auch Einzelpersonen aufgerufen, Abfälle im gesamten Stadtgebiet einzusammeln.

Im vergangenen Jahr haben insgesamt 924 Teilnehmer an der Aufräumaktion teilgenommen und diese damit zum Erfolg geführt. Schützen Sie die Natur und beteiligen Sie sich zusammen mit vielen Mitbürgerinnen und Mitbürgern an der diesjährigen Aktion.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Anmeldebogen (hier). 

Die Anmeldung muss spätestens bis zum 19.02.2020 per E-Mail, Fax, auf dem Postweg oder durch persönliche Abgabe bei der Stadtverwaltung, Sachgebiet Abfallwirtschaft, Herrn Klink, Zimmer 212, Kölner Str. 75, 53879 Euskirchen, Tel.-Nr.: 02251/14-457, Fax: 02251/14-373, E-Mail: lklink@euskirchen.de, vorliegen. Später eingehende Anmeldungen können leider nicht mehr berücksichtigt werden. Bei „Datum der Aktion" tragen Sie bitte das Datum Ihrer Sammelaktion innerhalb der Aktionswoche ein.

Benötigte Materialien wie Müllsäcke, Handschuhe und Greifzangen werden bei Bedarf zur Verfügung gestellt. Nach Prüfung Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung, die gleichzeitig als Material-Abholschein dient. Die benötigen Hilfsmittel erhalten Sie unter Vorlage des Abholscheins im Zeitraum 16.03. bis 20.03.2020 beim

Stadtbetrieb Technische Dienste
Von-Siemens-Str. 17
53879 Euskirchen
Tel.-Nr.: 02251-14570 

Öffnungszeiten:

Montags bis donnerstags von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Vor der Einfahrt auf das Betriebsgelände melden Sie sich bitte an der Schrankanlage an.

Die eingesammelten Abfälle werden an dem von Ihnen mitgeteilten Ort durch die Firma Schönmakers Umweltdienste GmbH & Co. KG abgeholt.

Greifzangen, sowie nicht benutzte Müllsäcke und Handschuhe, geben Sie bitte nach der Aktion an den Stadtbetrieb zurück.

Sollten Sie Ihre Sammelaktion absagen müssen, informieren Sie bitte Herrn Klink. 

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Die Umweltsäuberungsaktion ist keine Gelegenheit zur Entrümpelung von Haushalten, Betrieben oder Vereinsheimen. 
  • Es sollen nur Abfälle gesammelt werden, die in die ausgegebenen Müllsäcke passen. Bei schweren, größeren oder scharfkantigen, spitzen Gegenständen lassen Sie diese gegebenenfalls bitte liegen und geben dem Stadtbetrieb den Fundort bekannt. 
  • Glas fällt häufig in solchen Mengen an, dass es getrennt gesammelt werden sollte. Am besten bringen Sie sich hierfür einen Karton, Eimer o.ä. mit, um Scherbenbildung und die damit verbundene Verletzungsgefahr vermeiden zu können. 
  • Sondermüll, wie z.B. Lackdosen mit flüssigen Resten, Ölkanister, Autobatterien etc., muss auf jeden Fall vom restlichen Abfall getrennt werden. Bitte stellen Sie derartige Abfälle an der Sammelstelle gut sichtbar getrennt zur Abholung bereit.
  • Offene Gefäße mit flüssigem (Rest-)Inhalt, der offensichtlich harmlos ist, wie z.B. Limonade, sollten entleert in den Abfallsack (Glas in gesondertes Behältnis) gegeben werden. Nicht nur zur Verringerung des Gewichtes, sondern auch um Verschmutzungen der Sammelfahrzeuge bei eventuellem Aufreißen der Säcke zu vermeiden. Gefäße mit nicht identifizierbarem, verdächtigem Inhalt behandeln Sie bitte wie Sondermüll.
  • Wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, sagen Sie ihnen bitte vorher, dass ihnen unbekannte Gegenstände gefährlich sein können und dass sie sie nicht anfassen, sondern die Erwachsenen rufen sollen.
  • Aus hygienischen Gründen und zum Schutz vor Verletzungen empfiehlt es sich, Handschuhe (z.B. Arbeits- oder Gartenhandschuhe) oder die von der Stadt zur Verfügung gestellten Handschuhe zu tragen. Vorsichtshalber sollten Sie auch etwas Wasser, Desinfektionsmittel und Pflaster griffbereit haben.