Inhalt

Die Euskirchener Burgenfahrt - Fahr mit!

Seit 1991 veranstaltet die Kreisstadt Euskirchen in Zusammenarbeit mit verschiedenen Ortsvereinen immer am letzten Sonntag vor den Sommerferien die Burgenfahrt. Hierbei handelt es sich um eine Radwanderfahrt, bei der man die schöne Umgebung mit den zahlreichen im Stadtgebiet befindlichen Burgen genießen kann. Start- und Zielpunkt wechseln jedes Jahr. Um die Tour familienfreundlich zu gestalten, beträgt die Gesamtstrecke in der Regel maximal 35 km. Das Höhenprofil im Stadtgebiet bietet nur leichte "Bergetappen", so dass jedermann mitfahren kann. 

Stationen der Burgenfahrt sind einige der Euskirchener Burgen sowie weitere schöne Plätze in den Euskirchener Ortsteilen. Diese werden durch Vereine aus den jeweiligen Ortsteilen betreut, die Speisen und Getränke sowie verschiedene Aktionen insbesondere für Kinder anbieten.

Am Start erhalten die Teilnehmer Informationen zum jeweiligen Streckenverlauf sowie die Teilnahmekarten für das Gewinnspiel, das bei jeder Burgenfahrt durchgeführt wird. Die Verlosung der von Firmen und Geschäften gespendeten Preise findet jeweils als Höhepunkt im Rahmen der Abschlussveranstaltung an der Zielstation statt.

Im Laufe der Jahre hat die Euskirchener Burgenfahrt eine große Fangemeinde gewonnen. Jährlich nehmen zwischen 1000 und 2000 Personen teil, von denen viele "Wiederholungstäter" sind. Der größte Teil der Teilnehmer kommt aus dem Kreis Euskirchen und der Region, jedoch sind in den letzten Jahren auch viele Teilnehmer aus weiter entfernten Orten zu verzeichnen.

Dankeschön...!

Die Durchführung der Euskirchener Burgenfahrt ist nur durch die Unterstützung der Burgeigentümer, die ihr Gelände zur Verfügung stellen, der Vereine, die die Stationen organisieren, der Firmen und Geschäfte, die Preise für die Verlosung zur Verfügung stellen, sowie der Kreissparkasse Euskirchen, die die gesamte Veranstaltung finanziell unterstützt, in dieser Form möglich.

 

Burgenfahrt 2019 - Start am Dorfplatz in Billig
Burgenfahrt 2019 - Ziel auf dem Marktplatz in Flamersheim

Burgenfahrt 2020 abgesagt!

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel hat gemeinsam mit der Ministerpräsidentenkonferenz der Bundesländer am 15.04.2020 vereinbart, einige Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zu lockern. Gleichzeitig wurde allerdings auch festgelegt, dass Großveranstaltungen bis zum 31.08.2020 nicht stattfinden dürfen. Die Entscheidung ist auch aus Sicht der Kreisstadt Euskirchen sinnvoll, um die Verbreitung von Covid-19 weiterhin einzudämmen, auch wenn der Wegfall von beliebten Veranstaltungen natürlich bedauerlich ist.

Ungeachtet der Frage, welche Veranstaltungen als Großveranstaltungen zu definieren sind, kann die Euskirchener Burgenfahrt (21.06.2020) in diesem Jahr nicht stattfinden.

Da sich engerer Kontakt bei dieser städtischen Veranstaltung nicht vermeiden lässt, hat sich die Verwaltung nach eingehender Diskussion zur Absage entschieden. Weil davon auszugehen ist, dass die Kontaktbeschränkungen auch nach dem 31.08.2020 nicht gänzlich aufgehoben werden, kommt auch eine Verschiebung der Burgenfahrt auf einen Zeitpunkt im September nicht in Frage.

Im kommenden Jahr wird die 30. Euskirchener Burgenfahrt hoffentlich wieder wie gewohnt am 27.06.2021 stattfinden können.