Inhalt

„Der lange Traum“ von Margaret Atwood

Eine Veranstaltung der Stadtbibliothek Euskirchen aus der Reihe „Gespräche über Bücher“

Das nächste Literaturgespräch unter Moderation von Dorothea Berg findet statt am Donnerstag, 1. August 2019 um 19:00 Uhr in der Stadtbibliothek Euskirchen, Wilhelmstrasse 32 – 34, 53879 Euskirchen (Kulturhof).
Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen sind unter Tel. 02251-6507450 oder bibliothek@euskirchen.de erhältlich.

„Gespräche über Bücher“ ist eine offene Veranstaltungsreihe für alle Literaturinteressierten.

Zum Buch: „Der lange Traum“ beschreibt die Suche einer Tochter nach ihrem unter geheimnisvollen Umständen verschwundenen Vater. Sie fährt mit ihrem Freund und einem befreundeten Paar zum Haus ihres Vaters, einer Blockhütte am Ufer eines entlegenen Sees und begibt sich auf eine Reise zurück in das Land ihrer Kindheit. Dabei bricht die Vergangenheit immer wieder in das Geschehen ein - bis hin zu einer traumartigen Begegnung mit dem verschollenen Vater.

Zum Autor: Margaret Atwood wurde 1939 in Ottawa, Kanada, geboren und gilt als die bedeutendste Autorin Kanadas. Mit „Der lange Traum“, der bereits 1972 erstmals veröffentlicht wurde, feiert sie große Erfolgte, auch über die Grenzen ihres Landes hinaus. Ihre Romane, Erzählungen und Gedichte wurden mit allen großen Literaturpreisen Kanadas und auch international ausgezeichnet, zuletzt mit dem Booker Prize.