Inhalt

Wahlhelfer/innen für die Europawahl gesucht

Am 26. Mai 2019 findet die Wahl der Abgeordneten zum 9. Europäischen Parlament statt. Damit die Wahl reibungslos abläuft, sucht die Stadt Euskirchen rund 350 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer.
Folgende Tätigkeiten kommen auf die Wahlhelfer/innen zu:
Beisitzer/innen prüfen, ob sich die Wähler/innen im richtigen Wahllokal befinden und geben die Stimmzettel aus.
Schriftführer/innen führen das Wählerverzeichnis.
Wahlvorsteher/innen leiten die Wahlhandlung und die gemeinsame Stimmenauszählung

Wahlhelfer/innen sind ehrenamtlich im Einsatz und werden rechtzeitig vor der Wahl zur Wahrnehmung eines Wahlehrenamts berufen. Als Anerkennung für ihr Engagement erhalten sie ein pauschales „Erfrischungsgeld“ in Höhe von 35,00 Euro.

Voraussetzung für die Übernahme dieses Wahlehrenamtes ist die Wahlberechtigung. Wahlberechtigt sind grundsätzlich Deutsche und EU-Bürger/innen, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens 26. Februar 2019 im Stadtgebiet wohnen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Soweit möglich werden die Wahlhelfer/innen in einem Wahllokal in Wohnortnähe eingesetzt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Wenn Sie Interesse daran haben, die Durchführung der Europawahl 2019 aktiv zu unterstützen, dann laden Sie einfach das Formular Annahmeerklärung als Wahlvorstandsmitglied herunter und senden Sie dieses ausgefüllt und unterschrieben zurück.
Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Küpper unter der Telefonnummer 02251 - 14336 oder schreiben Sie eine E-Mail an hkuepper(at)euskirchen.de.
Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!

Informationsvideos des Bundeswahlleiters

Auf der Internetseite des Bundeswahlleiters sind neben schriftlichen Ausführungen auch verschiedene Informationsvideos für Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für die kommende Europawahl abrufbar. Hierzu zählt auch eine Grußbotschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.